Hilfe! Meine Katze Luna ist seit 2 Nächten verschwunden!

Hi!

Meine Katze Luna ist seit Montag Nachmittag spurlos verschwunden und ich mache mir große Sorgen. Sie ist meistens über Nacht weg, steht aber meistens immer morgen miauzend vor der Tür. Diesmal ist sie nicht nach Hause gekommen. Ich mache mir rieeesen Sorgen und weiß nicht, was ich tun soll...

8 Antworten

Ist sie kastriert? Katzen haben jetzt Paarungszeit... Ist sie tattoowiert oder gechippt? Ist sie registrerit bei TASSO oder ähnlichem? Bist mal in der Nacht rausgegangen und hast sie gerufen? Nachts hört man das Miauen besser als am Tag, da weniger Nebengeräusche vorhanden sind. Hast du schonmal bei TASSO oder wo auch immer sie registrietr ist angerufen? Die stellen einem meistens Aushängplakate zur Verfügung und versuchen die Katzen mit solchen und ähnlichen Methoden wieder zu finden. Hast du mal in der Nachbarschaft nachgefragt, ob sie vlt. jemand gesehen hat? Du könntest auch solche Zettel in Briefkästen einwerfen. Guck auch mal hier nach, da sind auch zugelaufene Katzen gelistet, ansonsten könntest du deine Katze auch selbst dort ausschreiben: http://www.tierschutzverzeichnis.de/su/tsentlaufenfarbeohneweiss.html . Du kannst auch mal die Nachbarn darum bitten, dass sie in ihren Garagen und Kellern nachgucken, vlt. ist sie irgendwo aus Versehn eingesperrt worden.

Viel Glück und melde dich, wenn du sie wieder gefunden hast.

vlg. :)

Noch was eingefallen. Du kannst auch mal beim Tierheim anrufen, ob sie dort abgegeben wurde oder beim Tierschutz. Desweiteren kannst du die Tierärzte in deiner Nähe abklappern, ob jemand eine (verletzte) Katze dort hin gebracht hat. Außerdem kannst du beim Rathaus nachfragen, ob vlt. eine überfahrene Katze gefunden wurde. Oder nachfragen, wer die Straßenaufräumarbeiten machen. Hier ist zB. das Bauamt dafür zuständig, dass die Straßen sauber sind, könnte sein, dass die deine Katze gefunden haben. Leider musst du da auch damit rechnen, dass sie evtl. überfahren wurde. Das hoffe ich und wünsche ich allerdings keinem Katzenbesitzer, kommt aber dennoch leider, so traurig es auch ist öfter vor...

vlg.

Oh, sry... peinlicher Fehler unterlaufen. Ich meinte Natürlich Bauhof... schäm

Vielen Dank für den Stern. :D Hoffe ich konnte dir helfen...

vlg. :)

Erstens läßt man Katzen nachts nicht nach draußen! Da kommen die meisten Unfälle vor und die meisten perversen Tierquäler kommen aus ihren Löchern und die Jäger sind auf dem Ansitz.

Zweitens laufen Katzen nicht weg, jedenfalls nicht wenn sie kastriert sind. Sie steigen manchmal in Transportfahrzeuge und werden unbemerkt in einen anderen Ort mitgenommen. Deshalb, auch bei nicht tätowierten/gechipten Katzen, immer bei Tasso+Deutsches Haustierregister eine Suchmeldung machen.

Wenn sie vor irgendwas erschrecken, dann verkriechen sie sich meistens in der unmittelbaren Nachbarschaft und werden oft versehentlich wo eingesperrt.

Das hier lesen, und auch dem Link nach "siehe Suchanleitung" folgen:

<a href="http://www.katzeninfo.com/KIN/catcare/vermisst_in_kassel/vermisst_in_kassel.html#Jumbo" target="_blank">http://www.katzeninfo.com/KIN/catcare/vermisst\_in\_kassel/vermisst\_in\_kassel.html#Jumbo</a>

Was denn das für eine unsinnige Antwort... Katzen sind Jäger und Nachtaktiv...selbstverständlich sollte man sie nachts rauslassen. Was für eine blödsinnige Aussage...

Du kannst bei allen mit Tierschutz befassten Orgas genug Gründe benannt bekommen, wieso man darauf, und auf Freigang überhaupt, verzichten sollte. Vom Naturschutzaspekt mal ganz abgesehen.

Hunde sind auch Jäger und dämmerungsaktiv, also lassen wir jetzt alle unsere Hunde wenn's duster ist draußen rumstreunen, damit sie ihr Lauf- und Jagdbedürfnis ausleben können?! Weil es ja so natürlich ist, nicht wahr? Es ist ja ganz und gar unsinnig und Tierquälerei erster Güte einen Hetzjäger wie einen Hund lebenslang an der Leine zu führen?!

Dieser Meinung, mick7, war ich früher auch mal. Inzwischen weiß ich durch leidvolle Erfahrung, daß Katzen nachts extrem gefährlich leben. Meine Katzen haben das herrlichste Leben hier, sie können tagsüber per Katzenklappe kommen und gehen, wie sie wollen. Aber nachts müssen sie drin bleiben! Bislang hat sich noch keine darüber beklagt, daß sie dann in Frauchens Bett oder gemütlich auf dem Sofa schnarchen können bis zum frühen Morgen, wo die Klappe dann wieder geöffnet wird.

Mach dir bitte nicht gleich soviele Sorgen.bei uns sind im Moment auch viele Katzen unterwegs die von ihren Besitzern vermisst werden.Sie sind unterwegs um sich zu paaren.Die liebestollen Kater liefern sich im Moment ebenfalls heiße Auseinandersetzungen.Hoffentlich ist sie kastriert sonst mußt du damit rechnen das ihr Bäuchlein immer runder wird wenn sie wieder da ist

Weitere Katzenfragen zu "Vermisste und zugelaufene Katzen"