Warum miaut mein Kater Tag und Nacht?

Hallo mein Kater ist jetzt 2 Jahre alt und schon seit längerer Zeit sitzt er Tag und nacht vor meiner Zimmer Türe und Miaut wenn ich die Türe aufmache bleibt er stehen wenn ich mich dann aber bewege rennt er in das Wohnzimmer und wenn ich hinterherlaufe geht er hinter das Sofa wenn ich dann in mein Zimmer zurück Laufe, läuft er mir hinterher und setzt sich wieder vor meine Türe und es geht von vorne los.

7 Antworten

Dem ist langweilig, beschäftige dich einfach mehr mit ihm ;) der arme ist ja quasi in Einzelhaft, andere Katzen zum spielen hat er ja so nicht, wenn sein Kumpel mit ihm nix zu tun haben mag und so viele Mäuse zum jagen kommen auch nicht vorbei. Und Beschäftigung heißt nicht nur spielen, du musst das natürliche Leben ersetzen, die Suche nach Beutetieren( zB Futter suchen lassen oder anders anbieten, gibt da zB Intelligenzspielzeuge, neue Eindrücke im Revier (kräuterkissen zB Baldrian verteilen, Spielzeug verwalten und jede Woche was anderes davon hinlegen), das jagen und erbeuten (Spielangel mit abnehmbarer Beute, so das die Katze am Ende der Jagd auch was von hat) und soziale Interaktionen (Fellpflege zB). 

Ist das ein reiner Wohnungskater?

Mit 2 Jahren ist er voller Saft und Kraft und platzt schier aus der Pelle vor Tatendrang.
Ich vermute mal, er ist total unterbeschäftigt und langweilt sich zu Tode.
Er möchte dich mit ins Wohnzimmer locken und irgendwelche Jagdspiele veranstalten.

Wenn schon Wohnungshaltung, dann nur zu zweit.  Nur die Gesellschaft eines Menschen ersetzt nicht den Kontakt mit Artgenossen.
Außerdem kann er mit einer anderen Katze ganz anders kommunizieren.

Also, schau dich nach Gesellschaft für ihn um.

Wir haben noch einen zweiten Kater der sehr ruhig ist er war früher auch draußen aber meine Katze ist schon immer in der Wohnung gewesen 

Wenn die zweite Katze nicht zum Spielgefährten taugt, mußt du eben herhalten - oder du mußt die Tiere endlich raus lassen.

was die anderen hier schreiben, stimmt völlig. er lockt dich aus dem zimmer, weil er mit dir spielen will. wenn du zeit hast, dann erfüll ihm den wunsch. ich hätte selbst gerne mal wieder eine etwas jüngere miez, weil ich es liebe mit katzen zu spielen. soll heissen, dass es echt spass macht! :) wenn du aber nachts (logischerweise) lieber schlafen willst, besorge ihm spielzeug, mit dem er sich selbst beschäftigen kann. kratzbäume, schnüre mit federn dran aufhängen, spielmäuse etc. findest du überall und kosten tun solche dinge auch nicht übermässig.

Am Tag spiele ich auch soviel wie ich nur kann mit ihm ich hab 100 Spielzeuge für ihn und wir haben 2 kratzBäume in der Wohnung aber danke 

vielleicht braucht er auch mal abwechslung. neues spielzeug oder die kratzbäume umstellen vielleicht? :)

Okei danke das werde ich mal versuchen 

Katzen spielen, wenn überhaupt, nur wenige Minuten allein mit Spielzeug.

Es muß jemand da sein, der die Gegenstände bewegt und wenigstens die Illusion von Beute erzeugt.
Ein bewegungsloser Gegenstand ist nichts, was den Jagdtrieb kitzelt.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"