Können Katzen und Ratten (im Rattengehege) in einem Zimmer sein?

Hallo

Ich mag Ratten sehr gern und würde mir gern 3 kaufen.

Ich hatte schon ein paar unterschiedliche Tiere und weiß deshalb im großen und ganzen, wie man mit einem Tier umgehen sollte.

Ich würde am liebsten Farbratten haben, weil sie den Ruf haben sehr intelligent zu sein. Ich würde meinen Ratten auch gern Tricks beibringen und sie so trainieren, dass sie sehr zutraulich werden.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich alle 3 Ratten gleich behandeln kann, aber ich denke, dass alle ihre Beschäftigung brauchen? Und ich habe gehört, dass Ratten mindestens zu 3 gehalten werden müssen. Gibt es Rattenarten, zu denen ich Farbratten setzen kann, die aber nicht so viel Beschäftigung brauchen (wahrscheinlich eher nicht, aber Fragen schadet ja nicht)?

Und die wichtigste Sache ist die, mit den Katzen. Ich habe 2 Katzen im Haus, kann ich die Katzen in das Zimmer lassen, wo das Rattengehege steht? Oder flippen die Ratten dann aus (ich habe vor es zu vermeiden, aber unsere Katzen sind leider sehr geschickt im "durch die Tür schlängeln").

Denkt ihr, dass ich Ratten halten kann?

5 Antworten

Nach meiner Erfahrung kann ich sagen, das nichts gegen Katzen und Ratten im selben Haus spricht. Die haben sich durch das Gitter hin und wieder beschnüffelt und das wars dann auch schon.
Zur Beschäftigung, es kommt eher auf den Charakter der Ratte an ob sie mehr oder weniger Beschäftigung braucht.
Alle meine Ratten sind zutraulich und kommen auch wenn ich sie rufe, aber trotzdem ist einer dabei, der viel mehr schläft als die anderen und rennt auch nicht so viel außerhalb des Käfigs rum.

Viele Grüße

Wie lange sollte man Ca. Überlegen, bis man sich ein Tier kauft?

naja, das kann man pauschal nicht sagen, aber bei mir hats 1 Monat gedauert von Anschaffung eines geeigneten Käfigs bis zur abholung der Ratten

Wie soll ich also anfangen meinen Eltern klarzumachen, dass ich Ratten
haben möchte? Wir haben genug Geld, aber ich kann mir nicht vorstellen,
dass meine Eltern Ratten mögen.

Und welches Geschlecht wäre am Anfang am besten? Ich tendiere ja momentan eher zu weibchen...

Mhh gute Frage, das mit den Eltern damit bich ich überfragt. Vielleicht erst mal darauf ansprechen und dann sie eben mit guten Argumenten überzeugen.

Welches Geschlecht mhhm, ich persönlich finde das weibchen Zickiger sind und männchen eher verschmust, aber das muss nicht immer so sein, war eben eine meiner Erfahrungen.

Hallo(: 

Also ich habe 20 Ratten.. Ich sag mal so jede Ratte is anders das musst du dann selber rausfinden ob sie Lust hat sich was beibringen zu lassen oder nicht :p Wenn du die Zeit hast wird das aber sicherlich gehen. Die Katzen im Zimmer zu vermeiden is unmöglich - wir haben selber 3 Katzen.. Das macht gar nichts.. Die sitzen manchmal alle zusammen auf den Käfig und beobachten Sie. 

LG Saskia (: 

Ich finde Ratten einfach sooo süß und cool <3

Sind zwar nicht die hübschesten Tiere, aber ich liebe sie...

Ich bin Mädchen und 12 Jahre alt, das heißt, dass ich noch zur Schule gehe. Meine Mutter hatte schon von kleinauf mit vielen Tieren zu tun (Pferde und Nager) und kennt sich deshalb im allgemeinem Umgang aus, wenn sie einwilligt Ratten zu kaufen, wird sie sich auch um die Tiere kümmern, wenn ich mal nicht können sollte.

Allerdings weiß ich gar nicht, wie ich anfangen soll. Ich habe schon einige Sachen über Rattenhaltung im Internet gelesen und denke, dass ich das schaffen werde, ich habe mir auch Rattenvideos angeguckt und kann sagen, dass ich Ratten in keiner weise ekelig finde.

Wie soll ich also anfangen meinen Eltern klarzumachen, dass ich Ratten haben möchte? Wir haben genug Geld, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass meine Eltern Ratten mögen.

Welches Geschlecht wäre am Anfang am besten? Ich tendiere ja momentan eher zu weibchen...

Hey Hey(: 

Also ich würde an deiner Stelle aufkeinefall einfach so welche holen.. Ich hab letztes Jahr mir einfach 2 geholt, nachdem mein Hamster gestorben is. Mei Mom hat's gesehen und meinte ich soll sie abgeben.(mei Mom hasst Ratten). Nun gut.. Nach paar rumgezicke hat ich vor n gutes Zuhause zu finden.. Hat sich aber niemand gefunden.. Also hab ich es erstmal ner bekannten gegeben.. Und dann hab ich mich dazu entschlossen sie mit zu mein damaligen Freund zu tun.. Und bin da letztendlich auch zu ihn gezogen.. So, dann wurden es immer mehr Xd (also dazugeholt) so und letztes Jahr Oktober ? Hab ich mich von ihm getrennt und musste wieder zurück zu meiner Mom.. Und durfte 20 mit nehmen haha.. Jetz füttert sie sie auch mal selber hehe...

Will dich bloß davon abraten so blöd zusein wie ich Xd Auch wenn ich letztendlich doch Glück hatte.. 

Zeig ihr doch mal Bilder oder gar Videos.. Es sind so schlaue und liebe Tiere.. 

Ich persönlich bin eher auf Männchen da sie größer und ruhiger sind😅 

Ich hab 11 Männchen und 9weibchrn(: 

Hallo

Inzwischen sind meine Eltern einverstanden, wenn mein nächstes Zeugnis gut ist.

Ich würde sie also vermutlich frühestens in den Sommerferien bekommen.

Im Grunde spricht nichts gegen dein Vorhaben, auch die mindestens 3er Haltung finde ich positiv.

Ja die Ratten sind intelligent, ja du kannst ihnen was beibringen soweit die Ratte dazu bereit ist.

Aber zu einer Haltung gehören auch die weniger positiven Aspekte. Hast du dich damit auseinandergesetzt?
Artzkosten, Lebenserwartung, Nahrungskosten

Ja ich weiß, Käfig säubern, Auslauf säubern, Dinge neu kaufen, Materialien für meine Bastelanfälle,...

Ich habe immer mal wieder etwas über Ratten gelesen, weil ich sie voll cool finde.

Wie lang würdest du Ca. Überlegen, bevor du ein Tier kaufst?

Wir hatten damals ein halbes Jahr Vorlaufzeit.

Das Käfig säubern unterschätz mal nicht.
Kommt auch drauf an ob weibliche oder männliche.
Wir hatten 6 Buben und ordentlich zu tun ;0)
Schön war jeder war anders. Wir hatten 2/4 Geschwister vergesellschaftet.

Wegen Katze mach dir keine Gedanken. Meine Hündin hatte Respekt und sogar bissl Angst vor ihnen. Aber gut Katze ist noch was anderes.

Wir mussten leider oft zum Tierarzt gab Zeiten da waren wir wöchentlich da. Entweder rauferei oder vereiterte Lungen, Abzesse, Tumore.
3 hatten Hirntumor und mussten erlöst werden weil sie plötzlich umherwankten. Das sind dann einschneidende Erlebnisse die zu bedenken sind.
Tumore und Krankheiten muss aber nicht zwingend bei allen Ratten sein.

Rattengehege sauber machen kann doch nicht sehr viel schwieriger sein, als Meerschweinchengehege sauber machen? Ich weiß, das Rattengehege ist größer und anders gebaut, abr trotzdem...

Schwieriger nicht. Aber öfter, wir müssten es jeden 2. Tag machen besser täglich. So ein Bock ist schon intensiv in Geruch.
Ich weiß nicht was du für ein Käfig nimmst. Hoffentlich kein Meerschweinchenkäfig!!!!
Die beiden Tiere sind NULL zu vergleichen. Ratten klettern gern und viel, Meeris ja weniger bis gar nicht.

Nein, bloß kein Meerschweinchengehege o.O

Ich hatte doch gesagt, dass ich mich informiert habe? Es wird ein möglichst großes, hohes Rattengehege sein mit vielen Etagen. :)

Wie soll ich also anfangen meinen Eltern klarzumachen, dass ich Ratten
haben möchte? Wir haben genug Geld, aber ich kann mir nicht vorstellen,
dass meine Eltern Ratten mögen.

Und welches Geschlecht wäre am Anfang am besten? Ich tendiere ja momentan eher zu weibchen...

Wie alt bist du wenn ich fragen darf?
Mein Sohn war 10 als er sie bekam, aber der größte Teil blieb an mir hängen. Ist nun mal so.

Wenn deine Eltern das nicht mögen akzeptiere es, sie sind letztlich verantwortlich.

Ich bin 12

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"