"Überredungsbrief" zum Katzenwunsch

Hallo! Ich wünsche mir eine Katze :) Nun wollte ich meinen Eltern heute Abend einen Zettel aufs Kopfkissen legen wo drauf steht: "Mein Herzenswunsch (Bilder von meiner Wunschkatze aus einem Tierheim) Wenn ich diese Katze bekomme, verspreche ich: 1. Ich werde irgendwie Geld verdienen, um einen Teil der Kosten zu bezahlen 2.Die 60 Euro, die die Katze kostet, bezahle ich selbstverständlich 3.Ich werde mich gut um die Katze kümmern 4.Meine Meerschweinchen werde ich auch nicht vernachlässigen 5.Ich werde aufpassen, das die Katze nicht an die Meerschweinchen rankommt 6.Ich werde die Schule auch nicht vernachlässigen Die Katzen haben teilweise eine schreckliche Vergangenheit. Wenn wir eine kaufen, tun wir wirklich etwas Gutes. Die Sachen, die ich verspreche, werde ich auch einhalten, und wenn nicht, dann könnt ihr mir die Katze wieder wegnehmen. Eine Katze braucht nicht so viel Aufmerksamkeit wie ein Hund, und ich werde auch das erste Zubehör (Katzenklo, Spielzeug, etc) von meinem Taschengeld bezahlen." Ist das in OK? Wir hatten auch mal eine Katze und haben nur Gute Erfahrungen damit gemacht. -> Urlaub: Meine Oma ist immer da wenn wir im Urlaub sind & hatte selbst eine P.S. Wer wissen will, in welche Katze ich mich "verliebt" habe, einfach bei google "4animals" eingeben, dann unter Katzen "Welpen", ich mag "Milky" und "Felix" so gerne. Habe meine Eltern noh nicht wegen Katze gefragt

7 Antworten

frag sie erstmal, wenn sie ja sagen ist doch alles prima und die ganze arbeit und die versprechen musste dann auch nichtmehr einhalten ;) wenn sie nein sagen wäre es eine gute idee mit dem zettel, aber du weißt das eine katze sehr teuer ist? wir haben selber 2stück, es gibt jeden tag 2-4Katzenstangen (manchmal möchte die eine keine) dann noch ein paar Brekkies, und 1x nass futter für beide, das katzenklo muss täglich gemacht werden und neues katzenstreu muss auch alle 3-4tage nachgefüllt werden. (wir machen es alle 3-4 Tage weil wir halt 2Katzten haben) mit der katze bist du monatlich schon mal eben so 25-40€ los, jenachdem was du für katzenfutter, katzenstreu, zubehör kaufen möchtest. Falls die katze noch nicht kastriert ist und bei euch raus darf muss das noch gemacht werden ect. da biste auchnoch mit den arztrechnungen knappe 100€ los, falls die katze somal zum arzt muss, musste wieder blechen. sie sollte mindestenz 2x im Jahr zu kontrolle zum artzt. So und nun viel Spaß und viel glück beim "überreden" deiner eltern ;)

Danke :)

Klar kein Problem und ich hoffe wirklich dass du deine Katze bekommst, aber guck erstmal in die Zeitung, vllt. ist da eine Anzeige von einer Katze die geworfen hat (zwar eher unwharscheinlich aber , einen versuch ises auf jedenfall wert) Sonst wenn du dir einen holen darfst geh mit deinen Eltern in ein Tierheim, da sind sicherlich süße Katzen, vllt keine Rassige aber das brauchst du nicht glaub mir. So und nun nochmal Viel Glück ;)

Thx für hilfreichste Antwort ;)

Dein Brief ist sehr gut, wenn du die Dinge tatsächlich einhälst, dürfte eigentlich nichts dagegen sprechen, denn schließlich hast du Recht, dass sie eigentlich sehr pflegeleicht sind. Und in schwierigen Zeiten, kann man trotzdem mit ihr reden und ihr seine Gedanken anvertrauen. Dieses Argument hat bei mir auch gewirkt...! Allerdings solltest du wirklich mit deinen Meerschweinchen aufpassen und vielleicht erstmal einen Tierarzt fragen, ob das geht, denn nachher fühlen sich die Meerschweinchen bedrängt und kriegen Todesangst. Viel Glück!

Es sollte heißen: Ich wünsche mir 2 Katzen. Katzen sind keine Einzeltiere. Also ich würde mir das ganze noch überlegen. das sie dir die katze wieder wegnehmen dürfen tät ich nicht schreiben. ein tier hat man solange es lebt. das könnt ihr der katze nicht antun, sie einfach abschieben. geh nochmal alle für und wider durch. Was macht ihr wenn die katze krank wird? Eventuell Operationen braucht? da geht gleich viel geld weg. was ist wenn die katze auffälligkeiten aufweist? wie würdet ihr reagieren wenn es Probleme gibt und die katze sich nicht so verhält wie ihr es gerne hättet? geht es einfach nochmal durch. katzen sind nicht nur brav lieb und süß. vor allem sind sie individualisten. Wenn ihr nach reiflichem überlegen immer noch katzen wollt, sollte es doch kein problem sein. vergiß nicht, das je nachdem wie alt die katze ist auch bald die kastra fällig ist und ihr eure wohnung, bzw. garten schon vorher absichern müsst. auch die katze braucht beschäftigung und sehr viel liebe, aber das weißt du ja. also wenn du dir alles einteilen kannst sehe ich kein problem. das meerschweinchen muss halt in einem getrennten raum freigang haben (=Beute).

Überleg aber bitte wirklich ob du nicht gleich 2 Katzen nimmst. Alleine ist wirklich nicht gut. achte drauf das sie sich im Character ähnlich sind.

So mein ich das ja nicht! Das ist sozusagen die "Untermalung" des versprechens, damit sie merken, dass ich das auch wirklich ernst meine. Und wir brauchen echt nur eine! In unserer Straße sind bestimmt 7 Katzen, mit denen sie dann spielen könnte... LG

ein freigänger also. gut, dann hat sie wenigstens sozialen kontakt. hab ich mir eh gedacht das du das nicht ernst meinst mit dem wegnehmen, aber dachte ich erwähns lieber leider weiß man das bei menschen nicht so genau!

wohnst du denn eher ländlich? in einer stadt würd ich auf keinen fall ungesicherten freigang machen. beachte halt das sie zuerst kastriert sein muss, bevor sie draussen herumtollen darf. das ist gesetztlich pflicht bei freigängern.

"Milky" ist eh weiblich ;) Naja, nicht direkt ländlich, aber 15km von der Innenstadt enfernt ;) LG

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"