Zweite katze ja oer nein, erste Katze sehr ängstlich?

Hallo, ich möchte unserer Katze ein junges kätzchen als gesellschaft ins Haus bringen. unsere Katze ist sehr ängstlich, geht kaum raus schläft den ganzen Tag und geht nie raus deswegen möchten wir ein Kätzchen ins Haus bringen. Meine einzige Angst ist das unsere Katze das kleine kätzchen vielleicht weh tut.. Das letzte mal als wir die Katze eines freundes zu uns nachhause brachten damit sie sich anfreundet ist es schief gelaufen, während der kater des nachbars auf unsere katze immer wieder zu ging ist unsere katze abgehauen, hat sich versteckt und wenn der Kater zu nah an sie kam fing sie an zu kreichen irgendwann waren sie sich so nah das es zu einer ausereinandersetzung kam es ging sehr schnell wir sahen nur wie das fell der katzen im wohnzimmer lag das zu unserer Katze wie gesagt ängstlich zurückgezogen versteckt sich oft wenn besuch da ist etc. Eure meinung wie würde sie auf das kätzchen reagieren? Vllt mögen sich weibliche katzen untereinander mehr oder was denkt ihr? Das kätzchen würden wir dennoch gerne haben, erstens weil sie eine gute familie braucht zweitens weil unsere katze mal bisschen spass haben muss wenn sie schon nicht raus will, dann zuhause spielen mit einem Freund oder?

5 Antworten

Wie alt ist eure Katze denn? Wenn sie kein Kätzchen mehr ist und schon von klein auf allein, würde ich davon abraten noch eine Katze ins Haus zu bringen, vor allem bei dem Verhalten in Gegenwart von anderen Katzen. Dieses Verhalten hat nicht unbedingt etwas mit dem Geschlecht des Katers zu tun. Wenn sie nicht mit einem anderen Tier zusammen aufgewachsen ist, wird es schwer sie an ein neues Kätzchen zu gewöhnen und es besteht die Gefahr, dass sie dem Kätzchen weh tut.

Dem kann ich nur zustimmen!

Informationsmangel seiner Besitzer ist eines der schlimmen Dinge, die einem Haustier passieren können. Man bringt doch nicht einfach einen fremden Kater heim, und glaubt dann, es werde sich schon regeln. Kein Wunder, dass die arme Katze völlig ausgerastet ist. Die Wohnung ist das Stammrevier der Katze, da hat erstmal kein fremder Artgenosse zutritt.

Wenn ihr eine zweite Katze anschaffen wollt - besser ist ähnliches Alter und gleiches Geschlecht wie die vorhandene - dann müsst ihr für die ersten paar Tage/Wochen ein extra Zimmer für die haben.
Sie auch hier
https://www.katzenkram.net/katzen-tipps-tricks/katzen-aneinander-gewoehnen/#moegliche-folgen-einer-falsch-durchgefuehrten-katzen-eingewoehnung

Meistens vertragen sich ältere Katzen nicht so gut mit kleineren. Ich denke sie sind es nicht gewohnt ihre Aufmerksamkeit zu teilen. Manchmal hauen die dann ab oder so. Hab ich zumindest mal gehört. Ich rate vielleicht eher von einer zweiten Katze ab. 

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"