7 Wochen Katze nie alleine, trotzdem zweite Katze?

Hallo liebe Leute,

Ich habe mir eine Katze geholt, die 7 wochen alt ist und ich wei√ü dass das eigentlich zu fr√ľh ist, jetzt habe ich sie aber leider schon :/ Meine Frage ist jetzt: Mein Freund ist den ganzen Tag zu Hause, da er vom Computer aus arbeitet, das K√§tzchen ist also niemals(!) alleine. Ist eine zweite Katze trotzdem so dringend notwendig? Ich will ja nicht, dass sie dann irgendwelche Defizite bekommt, wir wollten aber eigentlich nur ein K√§tzchen. Bitte keine fiesen Kommentare, ich wei√ü dass 7 Wochen zu jung sind, ich versuche mich nur zu informieren.

Liebe gr√ľ√üe

9 Antworten

Dein Freund ist keine Katze und daher nicht dazu in der Lage einen Artgenossen zu ersetzen, der besonders f√ľr kleine Katzen aber so unglaublich wichtig ist.

Au√üerdem wurde sie viel zu fr√ľh getrennt, konnte also das k√§tzische Sozialverhalten gar nicht richtig erlernen.

Daher solltest du recht z√ľgig nach einem jungen Artgenossen schauen, der aber bis zum Abgabealter von 12 Wochen bei Mama und Geschwistern verbracht hat.

Deine Katze wird es dir danken

wir wollten aber eigentlich nur ein Kätzchen

Was ihr wollt, das ist nicht relevant! Es geht nicht um euch... Wichtig ist, dass das Tier so artgerecht wie möglich gehalten wird. Und eine junge Katze in Einzelhaltung ist ein absolutes NoGo!

Lies bitte diesen Artikel http://haustierwir.blogspot.de/2011/10/kitten-katzenbabies.html

Hey, ich nehme mal an 7 Wochen sind zu fr√ľh, dass wei√üt du ja mittlerweile. Und ja sie braucht Artgenossen und diese solltest du ihr auch besorgen und zwar aus de Tierheim, da haen sie auch √∂fters junge Katzen. Aber bitte nicht daher wo du deine jetzige Mieze auch her hast.

Ich muss mich verbessern; haBen

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"