Katze alleine 1 1/2 Monate ohne Gefährte schlimm?

Hallo zusammen, Wir haben uns vor kurzem eine BKH Katze gekauft und warten jetzt noch auf ihren Spielgefährten. Der ist aber leider noch bei seiner Mutter und darf erst nach Ostern abgegeben werden.ist es schlimm dass unsere Katze die sich jetzt schon bei uns befindet eineinhalb Monate ohne Gefährte bei uns lebt?

4 Antworten

Hallo,

Optimal ist es nicht. Wieso habt ihr nicht direkt zwei Geschwister genommen? Ein seriöser Züchter hätte euch von vornherein kein einzelnes Kitten gegeben.

Nun ist es aber leider so, immerhin habt ihr bereits beschlossen, es zu ändern. Erstmal Daumen hoch dafür, denn das sehen leider nicht alle ein.

Wie gesagt, es ist nicht optimal, aber anders scheint es erstmal nicht zu gehen. Beschäftigt euch bis dahin wirklich viel mit der Katze, vor allem auch aktiv. Dann wird sie es sicher gut überstehen und dann kommt ja Gott sei Dank der Spielgefährte.

Liebe Grüße und viel Spaß mit den Fellknäulen

Ja, Katzen sind keine Einzelgänger, nur Einzeljäger. Gerade die ersten Monate sind wichtig für eine Sozialisierung, zu mal ihr bei dem Neuen nicht wissen könnt, ob das gut passt oder nicht. Die richtigre Zusammenfühung ist da das A und O. Einfacher wäre es gewesen Geschiwster zu nehmen.

Ja das wäre wohl besser gewesen....allerdings hatten wir erst im Nachhinein davon gelesen das Katzen in Einzelhaltung seelisch verkrüppeln können!Das wollen wir auf keinen Fall!!!!!!Und ihre Geschwister waren zu dem Zeitpunkt schon alle verkauft.Also haben wir noch eineBKH gesucht und gefunden.Nova die schon seit 1 Woche bei uns ist muss jetzt noch bis nach Ostern warten ehe die andere zu uns kommen darf.Nochmal die Frage:Ist das schlimm?Oder hat das jetzt gravierende Folgen diese Wartezeit?

Sie darf auch für die Zeit bei uns im Schlafzimmer nächtigen damit sie nicht so alleine ist

Es ist schlimmer, als wenn sie jetzt schon jemanden hätte. Wie sie damit umgeht hängt natürlich vom Individuum ab. Ein Mensch wird nie eine andere Katze ersetzten... ändert könnt ihr es ja eh nicht mehr....

Solange Ihr viel mit der Katze spielt und schmust und sie beschäftigt, und solange sie nicht stundenlang alleine in der Wohnung sein muss, sollte es gut gehen.

Damit meine ich, dass in den 1 1/2 Monaten nicht auch alle Zweibeiner abwesend sind, denn Katzen können sich sehr langweilen.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"