Was können wir tun, damit sich unsere Katze während unseres Urlaubs nicht so einsam fühlen wird?

Hallo!

unsere Katze ist im Mai zum ersten Mal wirklich alleine. In den bisherigen Urlauben war immer ihre Schwester noch da, leider ist sie im April letzten Jahres verstorben. Eine weitere Katze kommt nicht in Frage, die Katze in der Zeit umzusiedeln auch nicht. Was können wir tun, damit sie nicht so einsam ist? Sie ist auch anderen gegenüber nicht so wirklich zutraulich.

11 Antworten

Wenn Du jemanden hast, der sie versorgt, heisst, Katzenklo putzen, füttern, Wasser geben und natürlich noch ein wenig schmusen, am besten 2-3x am Tag, sollte es kein Problem sein. Ne andere Möglichkeit wäre eine Tierpension, wohin Du sie während Deiner Ferien geben könntest. Schau Dich mal in Deiner Gegend ein wenig um.

das kennt sie nicht und das wäre in ihrem alter dann auch eine zumutung. sie versteht sich nicht mit anderen tieren....

hallo gippsfuss,eine wirklich gute pension ist auf solche fälle eingerichtet,weil sie erfahrung haben.unsere ist auch sehr heikel,geht aber jedes jahr mehrmals in die gleiche pension-es klappt!zuhause betreuen lassen,wäre natürlich die beste lösung,weil sie ihre feste umgebung brauchen,aber wenn keine wirklich gute bezugsperson da ist...problem ist,das sie schon alt ist und das jetzt zum ersten mal erlebt

Frage einen vertrauensvollen Nachbarn, Freund, Verwandten, Bekannten oder einen Jugendlichen aus deiner Nachbarschaft ob, er/sie in eurer Abwesenheit täglich die Katze bei dir zu Hause versorgen kommen können, ihr täglich 1-2 mal einen Besuch erstatten mit zusätzlichen Streicheleinheiten von einer gewissen Zeit(1-2 Stunden am Tag).Kaufe im Vorrat Katzenfutter ein und biete den Betreuer/in ein Taschengeld an.Die Katze muß somit nicht ihr vertrautes Heim verlassen,mit den Tagen verliert sie auch die Scheu.Ich mach das Immer so und geht top.

super Idee, aber sie hat totale angst vor kindern :O( sie ist nicht einfach....deshalb meine frage überhaupt. ist halt eine alte dame...

aber versuchen kann ich es ja trotzdem. von meiner freundin die tochter könnte das probieren, sie wohnt nur 5 min entfernt..... nach einer woche wird sie sich das bestimmt überlegen, ob sie unterm bett bleibt :O)

da ja sowieso jemand zum füttern und klo reinigen in der zeit kommen muss, denke ich dass das ausreicht. auch wenn sie nicht so zutraulich zu anderen menschen ist, wird sie die ansprache genießen und sich auch bestimmt ein paar streicheleinheiten abholen. in dem alter würde ich sie für die zeit auch nicht in eine tierpension geben. es sollte einfach jeden tag jemand vorbeikommen und mit ihr sprechen und versuchen sie zu streicheln, nett zu ihr zu sein.

wollte auch eine freundin noch fragen, weil sie meine mom halt nicht mag. denke, das ist so, weil meine mom immer kommt, wenn wir weg sind....

das ist ne gute idee. aber das wird schon. mach dir nicht so viele sorgen.. :)

Weitere Katzenfragen zu "Reise"