Was sollten wir mit unserer einjährigen Katze während unseres dreiwöchigen Urlaubs machen?

4 Antworten

Hallo, 

sowas sollte man sich eigentlich noch vor der Anschaffung überlegen. 

Pensionen bedeutet für die meisten Katzen Stress, daher kommt diese wirklich nicht in Frage. Sucht euch einen mobilen Tiersitter, der zu euch nach Hause kommt und die Katze versorgt. Ausser Freunde, Verwandte, Nachbarn würden es machen.

Wenn ihr keine Lösung findet, dann kann einer eben nicht mit in den Urlaub. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

warum keine Tierpension? 

dort wäre die Katze aber gut und behütet untergebracht und hätte dort sicherlich auch Spaß und Unterhaltung, mit anderen Katzen z. B. 

Ihr selbst wollt doch auch schönen Urlaub haben!

Die allermeisten Kazten haben mit fremden Katzen keinen Spaß oder Unterhaltung. Die haben Stress.

Sicher untergebracht wäre sie schon, allerdings hätte sie bestimmt keinen Spaß. Die meisten Katzen reagieren eher mit Entsetzen auf sowas.

du bist 14 jahre alt...

ich denke deine eltern haben sich gedanken gemacht, wer die katze in den 3 wochen versorgt, frag sie einfach 

Das sieht nicht danach aus, als hätte sich da jemand Gedanken gemacht.

Weitere Katzenfragen zu "Reise"