Winterzeit: Stört es Katzen und Hunde nachts draußen zu schlafen?

Macht es Hunden und Katzen auch im Winter bei Minusgraden wenig bis nichts aus im Freien zu Übernachten?

13 Antworten

Hunde gehören zu ihrem Rudel, sollten also bei ihren Menschen und nicht draussen leben, egal, ob Sommer oder Winter.

Unsere Strassenkatzen hier in Kroatien leben das ganze Jahr über draussen, bekommen aber von gutmütigen Menschen Kartons in ihre beiden Unterschlupfe gestellt.

Auch meine 3 Strassenkatzen, die in meinem Hof leben haben ein wind- und wettergeschütztes Haus, wo sie meist übernachten, denn bis jetzt kommen sie zwar zum Fressen ins Haus, wollen aber nach dem Futtern wieder raus.

Meine 5 Freigänger hocken im Winter lieber im Haus und am liebsten vor der warmen Heizung und sind auch nicht gerne lange draussen, wenn die Bura (Wind) zu stark weht.

kommt bei katzen darauf an. es wird nachts kalt. die dicke des winterfells einer katze ist an die anforderungen angepasst, eine katze, die normalerweise bei kaltem wetter viel drinne ist, wird frieren.

eine katze, die rein will aber nicht rein kann, wird unglücklich.

eine katze, die es nicht anders kennt als draußen zu schlafen, wird das durch herbst und winter hindurch auch tun. ich würde allerdings versuchen, einen frostfreien ort zur verfügung zu stellen, zb eine streunerhütte. das beugt krankheiten vor und die katze freut sich meist drüber

Es kommt auf die Hunde an. Einem Husky macht es nichts aus, wenn sein Mensch dabei ist, versteht sich. Einem Dalmatiner aber sehr wohl.

Eine Katze wird sich verkriechen und Unterschlupf suchen. Die Katzen bei mir im Stall sind halbwild, lassen sich nicht anfassen und kommen auch nicht ins Warme. Aber der SB hat ihnen draußen in ca anderthalb Meter HÖhe, damit keine Hunde rankommen, eine Hütte gebaut, die isoliert und mit eine dicken Matraze ausgestattet ist. Die benutzen die Katzen dann gerne.

Aber wenn es zahme Katzen sind, sind sie bei Kälte zum Schlafen auch gerne drinnen.

Weitere Katzenfragen zu "Sicherheit und Sicherungssysteme"