Wie kann ich meine Katze vom Balkon ferrnhalten?

Also ich hab im Wohnzimmer keine Fenster sondern nur 3 grosse Balkontüren. An der einen ist von oben bis unten ein Fliegennetz weil ich Panik vor Ungeziefern hab. Jedenfalls hab ich so immer gelüftet und die Katze war drin. Jetzt hat Madame aber unten das Netz aufgerissen und spaziert immer fröhlich aufm Balkon herum. Das an sich ist auch nicht schlimm, solange sie da wirkluch bleibt. Sie klettert aber auch auf die Blumenkästen und das Kpchenfensterbrett. Gestern ist sie wohl irgendwie runter gefallen (ich wohn im 1 Stock, is nix passiert) aber sie sass dann völlig verängstigt ne Stunde bei den Nachbarn auf der Terasse. Sie ist grundsätzluch total ängstlich und wär draussen völlig verlordn, weshalb sie auch nicht draussen rumspaziert ist sondern sich aif der Terasse verkrochen hat. Ich habs mal versucht, aber sie kann einfach nicht raus, sie hat sich nur an mit festgeklammert und Schweissausbrüche und Panik bekommen. Deswegen soll sie nur unter meiner Aufsicht auf den Balkon, damit sie nicht wieder sonst wo landet.. aber ich muss doch auf lüften und kann net den ganzen Tag auf sie aufpassen. Eig ist bei mir immer das Fenster offen gewesen, bevor sie das Netz zerstört hat. Ein neues Netz wärde demnach auch michts bringen. Und ein Katzennetz darf ich wegen der Hausverwaltung nicht um den Balkon spannen -.- was kann ich jetzt machen damit ich das Fenster offen haben kann ohne dass sie rausspaziert wies ihr passt? :/ Ich hab schon an Kaninchendraht oder so gedacht aber keine Ahnung wie man das an de Balkontür befestigt.. ich will/kanm auch nix bohren oder so

8 Antworten

Îch habe beim Schreiner extra für meine Rasselbande einen Rahmen anfertigen lassen, der in die Fensterfugen hineinbefestigt wurde, das sah so ähnlich auch wie Flügelmuttern. Die Fenster ließen sich aber problemlos schließen. Das Gittre selbst bestand aus Kunststoff mit Metallkern, fliegendicht, war leicht zu renigen, sehr stabil, und man konnte gut nach draußen sehen. Daran sind meine Herrrschaften rauf und runtergeklettert und nichts ist passiert.

Du könntest So etwas auch selbst mir ein bißchen Geschick aus schmalenn gehobelen Dachlatten bauen, da tackerts Du das Gitter sehr fest drauf und klemmst es in das geöffnete Fenster,. Du mußt es dann nur zum Shließen wieder entfernen. Aber frag doch mal einen Schreiner, das Teil war völlig unproblematisch. Und fragen kostet nichts.

jaja, dass die so Fliegengitter durchbeißen und rausspazieren, kenne auch ich noch von meiner Mieze ;)

Also ich würde Dir empfehlen ein Katzennetz aufm Balkon anzubringen (also ohne Bohren, die gibts auch, die sind - jedenfalls bei uns und da ist die Hausverwaltung naja.....blöd - erlaubt), dann bist Du und vor allem die Katze auf der sicheren Seite :)

Auch wenn Du "nur" im 1.Stock wohnst kann es für die Katze gefährlich werden!

Hallo CeliMaus,

es gibt auch Netze, die man ohne zu bohren befestigt !

Es gibt Gehege zum zusammen bauen, man kann aus einer Holzkonstruktion ein Gestell bauen und ein Katzennetz drauf spannen. Da gibt es doch einiges.

Vielleicht hilft dir dieser Link weiter:

http://www.ich-habe-es-geschafft.de/Eigentuemergemeinschaft-Katzennetz.html

Versuch doch noch mal mit deinem Vermieter zu reden. Ich drück dir die Daumen.

Alles Gute

LG

Weitere Katzenfragen zu "Sicherheit und Sicherungssysteme"