Kitten (6 und 11 Wochen) spielen aber fauchen - normal?

Ich frag mich, ob es normal ist, weil sie will zwar spielen aber sie fängt dann plötzlich immer an zu fauchen. Gehört das zum Spiel? Ich hatte die jüngere zuerst 2 Tage und dann kam die ältere am dritten Tag. Ich weiß nicht, ob ich mir Sorgen machen soll oder ob es sich legt?

4 Antworten

Es kann sein dass die kleine ihren "Standpunkt" deutlich machen will (weil sie ja "zuerst" da war, oder sie sich bedrängt fühlt - wenn ihr das Spielen dann doch etwas zu viel wird. Solange sie sich danach vertragen und es nicht in eine Rauferei ausartet brauchst du nicht eingreifen. Wenn das Problem auch später noch besteht wenn sie etwas größer sind & die Rangfolge geklärt sein sollte würde ich dir raten dich mit ihnen auseinanderzusetzen: Beobachten wann das Problem auftritt und wie stark die Reaktion ist..und dich dann damit nochmal befassen.

Sofern die "Babykitten" nicht bei euch mit ihrer Mutter leben, werden wohl Probleme auf euch zukommen. Denn Kitten d√ľrften erst im Alter von 12 Wochen von der Mutter getrennt werden, weil diese dann 1. nicht mehr ges√§ugt werden und 2. die Sozialisierung abgeschlossen ist. So k√∂nnte es sonst sein, dass die Kitten √ľberhaupt nichts von der Mutter lernen konnten und ihr Probleme (auch gesundheitlich) bekommen werdet.

Das war auch mein erster Gedanke

Ich weis das es zu früh ist das weis ich selber mir wurde die jüngere auch als älter verkauft als sie ist nur weil man sie los werden wollte was mir dann der Tier Arzt sagte das sie niemals im Leben 12 Wochen sei sondern 6 es war halt meine erste Babykitten und außerdem hätte ich sie auch echt ungerne weiter in dieser Familie wohnen lassen wo sie gewöhnt hast und die anderen geht ja relativ durch mit ihrem Alter und hat der jüngeren auch schon relativ viel beigebracht allein heute schon 

Und was ist mit gesundheitlich gemeint ? 

ich hatte damals auch 2 katzen (bruder schwester) ich dachte damals als sie sich angefaucht haben, das wird schon so seine richtigkeit haben, aber ich musste feststellen, dass das schon revierkämpfe waren...im endeffekt hat sich dann meine männliche katze im alter von 1 1/2 jahren nicht mehr in mein haus getraut, weil die weibliche es als ihr revier beansprucht hat. Am ende musste ich sogar die männliche katze abgeben, da sich die beiden garnicht mehr verstanden haben. (und mit abgeben meine ich net tierheim oder mülltonne) ich habe sie der nachbarin geschenkt ;D

Hmm aber da die eine heute erst neu ist könnte sich das da nicht vielleicht noch legen ? Weil die jüngere ist schon neugierig und will ja spielen aber ich denke die ältere will bisschen zu hart für sie spielen 

Ach keine Ahnung hoffe es legt sich will kein von den beiden Weg geben oder sonst was 

Weitere Katzenfragen zu "Aggression und Streit"