Hat Eure Katze schon mal ein Eichhörnchen gefangen?

Hab sowas noch nie gehört bisher und möchte mal nen Eindruck bekommen, WIE normal sowas ist. Mein gerade mal 9 Monate alter Kater brachte mir in den ersten drei Monaten seines Freigangs nun erst mehrere Mäuse, dann leider nen Vogel und nun - gasnz schrecklich ! - ein Eichhörnchen als "fette Beute" nach Hause. Aber was kann man schon dagegen tun? Denke mal gar nix, oder ??

11 Antworten

Völlig normal, aber traurig für uns 2-Beiner! Eichkatzerl sind natürliche Beute unsrer Schnurrer und sie wolen uns damit überraschen und ne Freude machen. So grausam es klingt,wir sollten sie loben und uns "freuen" über dieses tolle Essen"! Denn das wollen unsere Tieger nur: uns verwöhnen und für uns sorgen!WIR sind für sie die BABYS! Und SIE sorgen sich um UNS!!!!! Das ist Katzentypisch!

Und geanu DASMissverstehen_ wir so sehr!!!!!!!! Ihre Liebe wurde und bereits im Mittelalter zum Verhängnis!!!!!

loben? Ist zwar gut gemeint von der Katze aber das animiert doch nur noch zusätzlich! Bauernhofkatzen werden gelobt wenn sie Mäuse fangen aber da macht es wenigstens noch einen Sinn.

Naja, für die Katze macht es keinen Unterschied.

Kannst machen NIX! Ist eben das normale Verhalten der Katze. Ganz Schlaue sagen: "Ich habs meiner Katze verboten - das macht die NIE!!!" Alles Käse, die ist dann bloß so clever und machts heimlich. Das Eichhörnchen war eben nicht schnell genug. Mein Kater hat mir ne Ratte angeschleppt. Fressen wollte er sie nicht - aber damit angeben. Das ist eben die Natur. Und Katzen, weil geschickter, gehören eindeutig zu den Gewinnern.

da kann man nichts machen, ausser den kater nicht rauszlassen, gerade jetzt, wo die vögel jetzt brüten.

Weitere Katzenfragen zu "Jagdtrieb"