Hat Eure Katze schon mal ein Eichhörnchen gefangen?

Hab sowas noch nie gehört bisher und möchte mal nen Eindruck bekommen, WIE normal sowas ist. Mein gerade mal 9 Monate alter Kater brachte mir in den ersten drei Monaten seines Freigangs nun erst mehrere Mäuse, dann leider nen Vogel und nun - gasnz schrecklich ! - ein Eichhörnchen als "fette Beute" nach Hause. Aber was kann man schon dagegen tun? Denke mal gar nix, oder ??

13 Antworten

Völlig normal, aber traurig für uns 2-Beiner! Eichkatzerl sind natürliche Beute unsrer Schnurrer und sie wolen uns damit überraschen und ne Freude machen. So grausam es klingt,wir sollten sie loben und uns "freuen" über dieses tolle Essen"! Denn das wollen unsere Tieger nur: uns verwöhnen und für uns sorgen!WIR sind für sie die BABYS! Und SIE sorgen sich um UNS!!!!! Das ist Katzentypisch!

Und geanu DASMissverstehen_ wir so sehr!!!!!!!! Ihre Liebe wurde und bereits im Mittelalter zum Verhängnis!!!!!

loben? Ist zwar gut gemeint von der Katze aber das animiert doch nur noch zusätzlich! Bauernhofkatzen werden gelobt wenn sie Mäuse fangen aber da macht es wenigstens noch einen Sinn.

Naja, für die Katze macht es keinen Unterschied.

Ja hat er und Wildkaninchen.Nee,machen kannst du da nichts gegen.Bei Vögeln und größere Säugetiere kannst du davon ausgehen,dass sie nicht mehr fit sind,sonst würden sie sich nicht so leicht fangen lassen.Komm bitte nicht auf die Idee deiner Katze eine Glocke umzuhängen.Am Halsband kann sich eine Katze strangulieren,außerdem bringt eine Glocke auch nichts,weil sie,wenn die Katze lauert eben nicht bimmelt und wenn sie dann losspringt ist es sowieso zu spät für das Opfer.

Nein, dagegen kann man nichts tun, es sind nun mal Wildkatzen!

Ich hab nur eine Hauskatze, die holt gar nichts mit nach Hause, zum Glück!

Meine Oma ihre Katze bringt auch Mäuse und Vögel nach Hause, früher auch Ratten oder Maulwürfe!

Aber Eichhörnchen...schon seltsam :)

Weitere Katzenfragen zu "Jagdtrieb"