Meine Katze bringt täglich Mäuse und Vögel heim, kann ich das verhindern?

Ich weiß, dass ich das nicht verhindern kann, weil es nun mal in ihrer Natur liegt aber meine Katze (3 Jahre, Britisch Kurzhaar) bringt jeden Tag eine Maus oder einen Vogel vor meine Tür! wirklich nicht schön... :( früher hat sie auch schon ab und zu ein Tier gebracht aber mittlerweile ist das so extrem geworden... ich weiß, dass das ein 'Liebesbeweis' von ihr ist aber was kann ich tun? Sie bekommt genug zu fressen und isst die Tiere auch nie, sondern tötet sie nur, demnach kann es kein Hunger sein... habt ihr Tipps, was man da machen kann?

7 Antworten

Eine Katze ist ein Jäger. Wenn sie Dir Mäuse und Vögel bringt, will sie Dir damit eine Freude machen. Das einzige,, was Du tun kannst, ist sie drin zu lassen. Halsbänder mit Glöckchen o. ä. helfen da auch nicht, sie stören die Katze und können ganz schwere Verletzungen hervorrufen, wenn sier damit irgendwo hängen bleiben. wenn Du Deine Katze nicht einsperren kannst, dann laß sie wenigstens zur Brutzeit der Vögel nicht raus. Auch das ist Tierschutz!

Ob die Katze zu fressen bekommt oder nicht, spielt beim Jagdverhalten keine Rolle. Da Katzen Schleich- und Sprungjäger sind, müssen sie ihre Jagdreflexe immer trainieren, deshalb jagen sie immer, außerdem jagt sie nicht für sich, wie du schon bemerkt hast, sondern für dich.

Wenn die Beute nach hause bringt, tut sie das, um zum Unterhalt der Familie beizutragen, sie bringt Futter für dich ;). Daran kannst du gar nix ändern. Das Jagen kann man Katzen nicht abgewöhnen.

Daß sie jetzt mehr bringt als früher, kann damit zusammenhängen, daß sie immer geschickter wird bei der Jagd oder daß es viele Beutetiere gibt. Oder daß sie ihr Sozialverhalten entwickelt hat und jetzt mehr zum Unterhalt beiträgt.

Katzen sind kleine Raubtiere das ist ihr Natur. Halsband mit Glöckchen ist zu gefährlich und dick füttern das sie sich nicht mehr bewegen können ist Tierquälerei.

Weitere Katzenfragen zu "Jagdtrieb"