Ausgewachsene Katze und neuen Welpen anschaffen?

Ich habe einen ausgewachsenen kater zu hause und möchte mir auch noch einen Welpen anschaffen (Malinois).

Habt ihr Erfahrungen damit? Wie stell ich es an, dass die beiden sich verstehen?

5 Antworten

Am besten schauen, dass der Hund schon etwas müde und nicht ganz so "wild" ist! ;-) Ausserdem, ist es ganz wichtig, dass die Katze merkt, dass sie noch nummer eins ist, zumindest so lange, bis sich die Katze an den Hund gwöhnt hat. Sonst werden sie eifersüchtig. Auf keinen Fall zusammen ins Zimmer sperren oder so. Wichtig ist auch, dass man dafür sorgt, dass der Welpe nicht zu stürmisch auf die Katze zu geht, sonst haben die Katzen einen Schock. Beim Fressen soll sie ihre Ruhe haben, und es soll Räume geben, wo der Hund nicht rein darf, die Katze aber schon. Die Katze muss das Gefühl haben, dass sie nicht überall bedrängt wird. Viel Erfolg... das ist leider nicht immer einfach.

du mußt den beiden zeit lassen. es kann irgendwann klappen , aber auch nie. bei uns hat es immer geklappt, der kater gab dem jungen hund öfters mal eins auf die nase und irgendwann mochten sie sich. du mußt dem jungen hund auch beibringen das die katze kein beutetier ist. er wird sie sicher jagen wollen. verstehen tun sich hund und katze nicht weil die katze mit dem schwanz wedelt wenn sie böse ist und der hund wenn er sich freut. und wackelt die katze mit dem schwanz denkt der hund die katze feut sich und will spielen. umgekehrt ist es genauso. vernachlässige nur die katze nicht wenn der welpe erst mal da ist. sie wird auch eifersüchtig.

Wenn Du Pech hast, verprügelt der Kater den jungen Hund erstmal zur Begrüßung.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"