Wie kann ich meiner Katze schnell die Angst vor Hunden nehmen?

Hallo Zusammen,

Ich habe eine Katze die ist 2 Jahre alt!! Ich muss ihr jetzt unbedingt die Angst vor Hunden nehmen (warum will ich nicht sagen)!

Ich bitte um schnelle und erfolgreiche Hilfe - es ist mir sehr wichtig!
Danke im Vorraus!! Lg Vany

13 Antworten

das geht nicht schnell. wenn due s auf zwang probierst wird es schiefgehen. gib der katze rückzugsmöglichkeiten und lass sie sich das mit dem komischen großen vierbeiner in ruhe ansehen

das problem mit hunden und katzen ist dass ihre körpersprache komplett gegenläufig ist. eine freundliche begrüßung für einen hund ist ein ernstgemeinter angriff für ne katze. das muss eine katze erst lernen, das kann man nicht beschleunigen

ich bin zwar kein tierexperte, aber ich glaube sowas funktioniert am besten von kleinauf. jetzt mit 2 jahren sie an einen hund zu gewöhnen stell ich mir eher schwierig vor. vorallem ist ja nicht nur die frage ob die katze mit dem hund, sondern ob auch der hund mit der katze klarkommt. das einzige wäre evtl. die beiden langsam aneinander zu gewöhnen in dem man sie öfters mal (wohlbemerkt mit aufsicht!) und einem gewissen schutz zusammenbringt oder auch die spielgegenstände mit dem geruch oder so beim anderen platziert damit die tiere sich wenigstens schonmal daran gewöhnen können, bevor sie aufeinander treffen. aber ob das gutgeht wage ich zu bezweifeln....

Katzen ticken anders als Hunde - der kannst du in dem sinn nix beibringen. Ausserdem können sich katzen wunderbar selbst verteidigen wenn sie auf nen hund treffen und sie sind 10 mal schneller.

das war aber nicht die Frage. Und eine Katze kann sehr wohl einen Hund als Familienmitglied akzeptieren und umgekehrt. Meine Katzen sind sogar mit mir und dem Hund spaziernegegangen.

Weitere Katzenfragen zu "Katze und Hund"