Wie reagiert eine Katze wenn sie von aggressiven Hunden angebellt wird?

Katzen sind ja sehr scheu und ängstlich und haben vor Hunden sehr Angst. Und Hunde werden wenn sie Katzen sehen immer unruhig und wollen sie beißen oder knurren und bellen sie an zB. beim Tierarzt im Wartezimmer. Wenn jetzt auf der Straße eine Katze von mehreren großen und aggressiven Hunden verfolgt und gestellt wird und die Hunde würden nebeneinander stehen und sie sehr laut anbellen vielleicht nicht weil sie ihr was tun wollen wenn sie vielleicht nur spielen wollen oder eine Katze nicht kennen und selbst Angst haben und daher ihre eigene Angst mit bellen verdecken wollen.

Würde die Katze dann ganz ängstlich blickend und geduckt an der Wand kauern oder wenn sie könnte entkommen etwa über eine Mauer oder durch einen Zaun huschen oder fauchen und den Hunden mit ihren Pfoten und Krallen ins Gesicht schlagen?

6 Antworten

katzen sind nicht scheu, sondern können gefahren recht gut einschätzen. wenn sie keinen fluchtweg mehr haben, kommt der verteidigungstrieb (wie bei den allermeisten tieren) zum vorschein und jeder der sich nähert bekommt die krallen zu spüren - egal ob dogge oder pinscher.

Hm, naja , klar können die sich wehren, aber die sind ja auch nicht dumm, und wissen dann auch wenn es besser ist, zu fliehen. Ich kann mir vorstellen, dass in deiner Situation die Katze blitzschnell irgendwelche Bewegungen oder Sprünge ausführen würde um an seitlich oder drunter oder drüber an den Hunden vorbei zu kommen.

Ganz unterschiedlich. Kommt sehr auf die Katze an und welche Erfahrung sie hat. Manche gehen auch auf Bären los.

Das Video macht mich fertig xDDDDD

Weitere Katzenfragen zu "Katze und Hund"