Wie kann man ein Kätzchen an das kleine neue Kätzchen gewöhnen?

Hallo, wir haben seit Ende Juni ein neues Kätzchen geholt.. Als wir sie geholt haben, war sie ca. 10 Wochen alt, also müsste sie jetzt knapp 4-5 Monate alt sein... Letzten Mittwoch haben wir uns noch ein Kätzchen  geholt (9 Wochen alt, wurde gefunden und bei einer Bekannte abgegeben), damit unsere erste Katze nicht so alleine ist und wen zum spielen hat, wenn wir arbeiten sind oder mal unterwegs sind. Eigentlich klappt es ganz gut, nur dass unsere erste Katze immer auf die Kleine drauf springt und sie beißen will und sie dann miaut und wegläuft .. Nur die erste Katze versteht das nicht und macht weiter bis die kleine ihr eine gibt und sie aufhört .. Ist das normal ? ich hatte früher nur zwei katzen die brüder waren und draußen rum gelaufen sind aber nie in der Wohnung .. Kann ich der ersten Katze iwie helfen das sie sich schneller an die kleine gewöhnt?

6 Antworten

Sollten sie nach 2 Wochen immer noch nicht miteinander auskommen, solltet ihr darüber nachdenken, die Kleine wieder abzugeben. Wie bei Menschen kann es auch Tiere geben, die sich nie aneinander gewöhnen.

Gerade wenn eure alte Katze es gewohnt ist, alleine zu sein, sieht sie die neue wahrscheinlich als Bedrohung in ihrem Revier und Konkurrenz. Deshalb sollte man Tiere wenn möglich von Anfang an zusammen halten oder eben gar nicht.

Wenn ihr sie aneinander gewöhnen wollt, kann es helfen, ihnen zunächst ihren eigenen Raum zu geben und erst langsam zusammen zu bringen, z.B. in getrennten Räumen schlafen und erst zum Fressen (getrennte Näpfe!), dann tagsüber zusammen in einen lassen. So betrachten sie sich weniger als Konkurrenz, da jede ihr eigenes Gebiet hat.

Also, ich denke, dass sie sie nicht als Bedrohung ansieht, weil sie eigentlich immer nur mit ihr spielen möchte und sie sonst in Ruhe lässt. Beide schlafen sogar bei uns im Schlafzimmer und lassen sich in Ruhe. Nur möchte die Kleine nicht spielen und das versteht unsere erste Katze wohl nicht so...

Einzelne Fressnäpfe haben auch beide und werden auch getrennt mit Nassfutter gefüttert weil unsere erste Katze sehr eigen ist und selbst uns Menschen anknurrt

Ach so, dann habe ich es missverstanden, ich dachte die beiden fauchen, kämpfen oder gehen sich aus dem Weg.

Wenn es aber sonst keine Probleme gibt, würde ich mir keine Gedanken machen. Die beiden lernen sich dann schon kennen und auch das Verhalten eurer Jungkatze wird sich bestimmt noch ändern, wenn sie älter und erfahrener wird. Abwarten und Tee trinken, ich bin sicher, das legt sich von allein :)

Nein, die große will immer mit der Kleinen spielen aber die kleine mag das nicht .. Ich denke das sie eher die ruhige Katze wird .. Die kleine schlägt nur mal zu wenn sie zu genervt ist und dann  hört die große auch auf :)

Danke, dass hoffe ich weil die beiden schon süß zusammen sind und die große auch ab und an die kleine am ohr leckt :)

herz  was willst  du mehr -- da läuft  doch alles  vollkommen normal !! die kleine weiß sich zu wehren und die große respektiert es  -- worüber machst du dir gedanken ???

junge  katzen von  5 monaten sollten sowieso  garnicht allein  aufwachsen müssen  und gewöhnen sich im allg. schnell an  einen katzenpartner . aber wenn die besitzerin tagsüber nicht zu hause ist, kann sie auch nicht helfend eingreifen  und weiß  vor allem garnicht  was da tagsüber abgeht  oder eben auch nicht . viel. verhalten sich die katzen nur so , wenn sie selber zu hause ist .

Hallo, das ist sehr verschieden. Da muss mann geduldig sein. Ich habe die Katzen immer zuerst getrennt gehalten. Dann so das sie sich sehen konnten und der erste Kontakt nur mit mir zusammen. Wenn ich nicht zuhause war wurden die Katzen immer getrennt. Gut ist es wenn die Katze in sicherem Abstand zueinander gefüttert werden. Gemeinsames Fressen verbindet. Einige Katzen werden leider nicht echte Freunde.

Im Moment füttere ich die Katzen getrennt mit einer geschlossen Tür dazwischen weil die große Katze selbst mich anknurrt und faucht wenn man ihr Napf berührt und da ist was zu fressen drin ...

Wenn ich arbeiten bin lass ich sie beide komplett in der Wohnung rum laufen, weil wir die Klos in einem extraraum haben und ich es nicht schön finde, wenn eine eingesperrt ist und die andere nicht auf Klo kann, denn die beiden wissen wo die klos stehen und gehen drauf .. Die beiden damit umzugewöhnen wäre auch nicht klug ..

Hallo :)

Ganz genau kann man das natürlich nicht sagen, weil es darauf ankommt was für einen Charakter die beiden haben..

Eure alte Katze sollte von euch das Gefühl vermittelt bekommen, noch genauso im Vordergrund zu stehen wie davor. Wenn sie versteht das sich daran nichts ändert, wird sie die Kleine auch relativ schnell akzeptieren. Bei mir hat das ca. 1 1/2  Wochen gedauert.

Viel Glück! :)

Danke, dass mache ich auch so...Wenn ich nach Hause komme ist unsere erste Katze immer noch diejenige, die von mir zuerst begrüßt und gestreichelt wird.

Ich hoffe es dauert nicht zu lange, weil die Kleine sehr schüchtern ist und sich eigentlich fast nichts traut richtig zu machen ..

Na dann sollte eigentlich nichts schief gehen :)

Das wird schon :)

wenn du nach hause kommst--  wie lange sind die beiden dennallein zu hause ? auch junge babykatzen kann man nicht so sehr lange allein lassen .

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"