Wir haben einen 16wöchigen Kater und wollen uns einen 14wöchigen Kater als Zweitkatze dazuholen. Werden die sich sicher verstehen können?

6 Antworten

Nein es kann sein dass wenn sie sich zum ersten Mal sehen dass sie sich Anfauchen oder auch angreifen... Nach einer Weile sollten sie sich aber besser verstehen weil sie sich an den anderen gewöhnt haben :)

ich erzähle meine Erfahrung: wir haben einen kater der 7 Monate alt war zu dem Zeitpunkt und haben dann 2 Kätzchen geholt die  3 Monate alt waren. anfangs waren beide Geschlechter passiv zueinander. die 2 Weibchen waren Geschwister. haben sich nur gegenseitig beschäftigt. mit dem kater haben sie sich nicht verstanden. nur das eine Kätzchen hat sich ab und zu vom kater lecken lassen. so und nun ganz aktuell: vorgestern haben wir ein Kätzchen (welches den Kater überhaupt nicht akzeptierte) an meine mutter abgegeben. der kater ist nun 8 Monate und sie ist 4 Monate. und die beiden verstehen sich. der kater spielt mit ihr etwas robuster sag ich mal das gefällt der kleinen nicht aber sie akzeptiert ihn. es ist immer eine glückssache bei katzen. am anfang aber kann es wirklich sein dass sie sich überhaupt nicht verstehen. erst mit der zeit kommt dann die Akzeptanz. wir hatten bei dem einen Kätzchen glück. das andere Kätzchen mussten wir wie gesagt abgeben.

das mit dem robisten spielen ist ein typischer kater-katze-konflikt

den kater mehr auslasten mit viel tobespielen kann helfen

In diesem Alter ist normalerweise der Spieltrieb und die "Lust" auf Artgenossen größer als irgendwelche kleinteiligen Bedenken dem Individuum gegenüber.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"