Habt Ihr hilfreiche Tipps zur Zusammenführung von Katzen - wie mache ich das am besten?

Hallo,

mein Kater ist 2 Jahre, kastriert und hat die ganze Zeit ohne Gefährten bei uns gewohnt. Er ist eine reine Hauskatze.

So, nun möchte ich ein 12 Wochen altes Kätzchen - weiblich - nächste Woche zu mir holen.

Wie stelle ich das am besten an? Ich möchte sie ungern zurück geben müssen.

Danke euch jetzt schon für nette hilfreiche Tipps - danke.

3 Antworten

Was bei der Geschichte am wichtigsten ist, ist DEIN Verhalten. DU musst die Ruhe bewahren, und akzeptieren, dass es ab sofort mal fetzt und faucht. DU  musst dich zurückhalten, und darfst nicht eingreifen, außer, wenn ernsthaft Blut fließt, was sicher nicht der Fall sein wird.

Die Katzen müssen das unter sich ausmachen dürfen.

Dein 2-jähriger Kater hat möglicher Weise Schwierigkeiten, das neue Kätzchen zu akzeptieren. Leider hast du ihn desozialisiert, und er hat nicht gelernt, mit Artgenossen umzugehen. Daher braucht er genauso Zeit, wie das Kätzchen. 

Du darfst nicht erwarten, dass das von heute auf morgen klappt. Gerade bei Katzen, die in Einzelhaltung gehalten worden sind, kann sich das über Wochen, manchmal Monate hin ziehen. KANN, muss nicht.

Du kannst Hilfestellung geben, in dem du versuchst, ein gemeinsames Spiel anzuleiern (Spielangel, Leckerlie-Weitwurf...). Die neue Katze kannst du mit einem getragenen Kleidungsstück von euch abrubbeln, damit sie gleich Hausgeruch bekommt. Und ganz wichtig: Ruhig bleiben, immer ruhig mit den Katzen sprechen, sie beruhigen, wenn sie vor Angst fauchen oder knurren. Kein Tier bevorzugen, oder benachteiligen. Dann klappt das auch mit den beiden.

Und über Zurückgeben denkt man bitte gar nicht erst nach!!! Du gibst ja auch kein Kind zur Adoption frei, weil es sich mit deinem anderen Kind streitet. Die Welt ist nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen. Das müssen auch die Fellnasen erst lernen.

Und wirst sehen, in einiger Zeit ist dein Katerchen froh, dass er nicht mehr alleine ist. Oft werden das Freundschaften für´s Leben mit gegenseitigem Putzen und Zusammenkuscheln. Und wenn nicht, werden sie sich zumindestens akzeptieren.

Viel Freude mit deinen beiden :o) .

die machen dass vom selben

dieses "freundlichmachzeug" ist feliway, alternativ catitude aus dem fressnapf. ansonsten kann man noch zylkene versuchen


gute zusammenfassung

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"