Soll ich bei der Katzenzusammenführung im Streit dazwischen gehen? Oder die Katzen einfach machen lassen? Habt Ihr Tipps?

Hallo alle miteinander,

seit gestern haben wir zu für unsere 1 Jahr alte Katze einen kleinen 9 Wochen alten Kater als Spielkamerad bekommen.

Die Beiden sind noch sehr verhalten und fauchen sich ständig an. Ich bin mir auch darüber im Klaren, dass die beiden einige Zeit brauchen werden, um sich aneinander zu gewöhnen. Nur leider haben sie heute Morgen angefangen sich gegenseitig anzugehen. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob wir die beiden einfach mal machen lassen sollen oder ob wir besser dazwischen gehen. Kann mir da jemand ein paar Tipps geben? Vielen Dank schonmal im Voraus.

Die 1 Jahr alte Katze Der kleine Kater

8 Antworten

Die beiden machen das unter sich aus. So lange der Große den Kleinen nicht ernsthaft verletzt, brauchst du nicht eingreifen. Du solltest dem Großen aber deutlich zeigen, dass er bei dir noch immer an der ersten Stelle seht. Also zuerst füttern, zuerst schmusen und und und, damit erst gar keine Eifersucht aufkommen kann.

Ich habe auch 3 Katzen immer im 1 Jahres Abschnitt geholt. Es dauert ca 2 - 3 Wochen bis sie geklärt haben wer der "Chef" ist. Also einfach machen lassen. Sieht schlimmer aus als es ist und beruhigt sich dann wieder :D

Am besten noch ganz alleine lassen! Unsere haben sich 3-4 tage gefetzt ! Und als wir Montags aus der arbeit Heim kamen lagen sie Kuschelnt auf der Couch!

Im Moment trennen wir die beiden immer für die Nacht. Ist das eher nicht zu empfehlen?

NEIN ruhig zusammen lassen!

Die Frage ist erstmal, wie kommst du an ein 9 Wochen altes Kätzchen?! Das ist viel zu klein, um es schon von der Mutter zu trennen! Unter 12 Wochen haben Kätzchen bei ihrer Mutter zu bleiben!

Zu deiner Frage: Am Besten wäre gewesen, wenn du die Frage vor dem Zusammenführen der Beiden gestellt hättest. Von einer Tierpsychologin hab ich in einer Sendung erfahren, dass es sehr wichtig ist, das neue Kätzchen erst eine Weile im Transportkorb in die Wohnung zu stellen, damit es den Geruch der Wohnung annimmt. Katzen lehnen fremde Gerüche ab, weswegen man auch nach Operationen etc die betroffene Katze erst eine Zeit von den Mitkatzen getrennt in der Wohnung hält, damit der Fremdgeruch verfliegt. In deinem Fall ist leider der Schaden schon angerichtet. Wenn du Glück hast, gewöhnen sie sich trotzdem nach ein paar Wochen aneinander - wenn du Pech hast, tun sie das nie und du musst sie wieder trennen. Viel Glück!

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"