Warum faucht der neue Kater den alten Kater ständig an, wenn er zu nahe kommt?

Hallo ihr lieben.

Hätte mal ne Frage, und ich wüsste gerne ob ihr schon Erfahrung mit ner Zusammenführung von zwei Katern gesammelt habt?

Habe mir am Freitag einen drei Jahre alten Kater zu meinem 3 Jahre alten Kater dazu geholt. Die Zusammenführung hat auch ganz gut geklappt. Mein alter Kater war ganz neugierig und gelassen. Ist er auch jetzt noch. Nur der Neue führt sich 'n bissl' auf wie der King. Er benutzt dem Alten seine Toilette, seinen Fressnapf usw. Mein alter Kater nimmt das scheinbar auch ganz cool auf. Und er scheint sogar den Neuen zu mögen. Ständig versucht er auf freundlich auf den Neuen zuzugehen und gurrt ihn an. Doch der neue Kater faucht ihn ständig an, wenn er zu nahe kommt! Es gibt aber kein Gerangel oder es fliegen auch nicht die Fetzen. Ist das vielleicht nur Angstgefauche? Oder will er der Chef sein? Mach mir schon 'n bissl' Sorgen! Bekommt mein Alter jetzt alles weggenommen? Beide kommen separat immer zum schmusen zu mir!

Verstehe das ganze nicht so ganz!

Wäre toll wenn ihr n paar Tipps für mich hättet. Gruß Nessa

5 Antworten

Als erstes solltest Du mal mindestens 3 Katzenklos aufstellen, denn die meisten Katzen trennen ihre Geschäfte und brauchen somit ein Klo fürs grosse und eines fürs kleine Geschäft und ansonsten kenn Katzen kein Mein und Dein, sondern benutzen Futternäpfe und Klos meist gemeinsam.

Fauchen bei einer Katze bedeutet meist Angst und in dem Fall musst Du einfach dafür sorgen, dass beide Kater genügend Rückzugs- bzw. Versteckmöglichkeiten haben. Es wird sicher noch eine Weile dauern, bis sich beide Katzen akzeptieren und solange sollten sie Zeit bekommen.

Wichtig ist auch, dass Du keine der beiden Katzen bevorzugst, sondern sie in jeder Beziehung gleich behandelst. Ich denke mal, dass es mit der Zeit schon werden wird.

Also erstmal ist seit Freitag nicht wirklich viel Zeit vergangen.

Die beiden verhalten sich sozusagen ihrem Charakter entsprechend. Dein schon vorhandener Kater scheint eine eher gutmütiges Exemplar zu sein, während der Neuzugang nach dem Motto zu handeln scheint "erst schießen, dann fragen".

Selbst wenn sie ein bißchen Rangeln würden, wäre das noch vollkommen normal.

Lass ihnen noch ein bißchen Zeit. Die Katzen/Kater, die ich kenne, sind jetzt auch nicht so, dass sie sagen "das ist dein Klo, dass ist mein Klo", sondern da wird das benutzt, was ihnen gerade am besten zusagt. "Weggenommen" wird da quasi niemanden was, wenn du dafür gesorgt hast, dass du noch ein zusätzliches Katzenklo hast.

Unsere beiden Kater kommen auch nie gleichzeitig zum Schmusen - wär ja auch irgendwie blöd, man könnte gar nicht so richtig auf einen eingehen.

Ruhig bleiben, lass die Kater mal machen. So wie du schreibst, ist alles okay. Da musst du dir keine Sorgen machen.

Danke für deine Antwort. Ja habe noch ein weiteres Katzenklo. Da geht aber irgendwie keiner von beiden drauf. Man könnte meinen der neue ist größer als der alte. Mein alter ist ne Main coon. Und der neue n Perserkater. Also meinst du ich brauche mir auch keine Sorgen machen, das der neue den alten ständig anfaucht wenn er zu nahe kommt?

Das gibt sich bestimmt. So Vergesellschaftungen brauchen einfach Zeit 

Es ist Angstgefauche. Stelle genug Toiletten und genug Näpfe auf. Die beiden brauchen eine Zeit um sich aneinander zu gewöhnen. Solange nicht die Fetzen fliegen ist alles im grünen Bereich.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzusammenführung"