Meine Katze schlief Jahrelang jeden Tag in meinem Bett, und jetzt nicht mehr?

Hallo Meine Katze schlief Jahrelang jeden Tag in meinem Bett und jetzt aufeinmal nicht mehr. Liegt es daran, dass sie alt ist? Danke :)

6 Antworten

Je nachdem wie alt sie ist kann es daran liegen, vielleicht braucht sie Ruhe und du wühlst ihr zu viel rum. 

Ansonsten kann es auch sein, dass du an/in deinem Bett etwas verändert hast oder etwas ändern solltest (Bettwäsche wechseln), es ihr zu warm ist usw. 

Hast du etwas an dem Bett geändert was ihr vielleicht Fremd ist? Vielleicht auch geruchstechnisch... z.B. ne neue Matraze oder Decke o.ä. könnte sie evtl abschrecken.

Hallo Niklas...,
du hast jetzt viele Möglichkeiten gelesen. Soweit ich Katzen näher kennenlernte, waren die eigentlich zuverlässig schlafplatztreu.
Okay, es mochte nachts vielleicht unbemerkte Ausnahmen geben, jedoch morgens wache ich zuverlässig durch nettgemeinte Weckmaßnahmen und Pfotenzeig zur Küche auf (eine zog früher meine Nase ganz froindlich mit einer Kralle zart nach oben...!;) .
Vielleicht beobachtest du deine Katze einfach mal etwas genauer. Ist sie lebendig und macht einen gesunden Eindruck? Klare Augen, die sich bei Licht verengen? Normales Fressen und Schiss wie gehabt?
Wenn aber dieses Nachtsverkriechen wiederholt vorkommt, dann lass sie mal zur Sicherheit durchchecken. Nicht, dass du etwas übersahst. Denn Katzen verkriechen sich dann zum Schlafen versteckt im Dunklen, wenn sie sich nicht gut fühlen und zu schwach um zu kämpfen oder zu flüchten.
Und sonst sind es eben manche Befindlichkeiten :- )

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"