Meine Katze kommt nicht mehr von der Toilette runter!

Hallo Ihr lieben!

Seit ein paar Tage kommt meine Katze kaum noch von der Toilette runter. Sie kann nur immer wider Töpfchen weise Harnabsatz in der Toilette machen. Streu habe ich schon gewechselt. Weil ich am Anfang gedacht habe, Sie markiert nur in Ihrer Toilette. Weil Ihr was nicht passt. Aber das ist nicht. Sie trink viel und Frist sehr viel. Also mehr als sonst. Sie ist sehr Unruhig. Wie auch das Sie sehr Aktiv ist. Sie kann kaum Ruhig liegen oder stehen. Manchmal Miaut Sie auch. Warum genau weiß ich nicht. Denn eigentlich ist Sie eine Katze die nicht Miauen tut.

Weiß jemanden zufällig was für eine Erkrankung es sein kann.

Und weiß vielleicht einer was für Kosten auf mich zu kommen könnte.

Und wie es ausschaut, wenn ich den Brief von der Behörde mit nehme, wo ich mein Geld bekomme. Ob da eine Ermäßigung bekomme oder bringt es nichts. Denn ich Beziehe mein Geld von Amt.

P.S.: Morgen gehe ich so oder so zum Tierarzt. Ich möchte mich nur erst mal bis morgen erkundigen.

Danke für Eure Hilfreichen Antworten

Lieben Gruß Eure Strenwanderer

10 Antworten

Das klingt sehr nach einer Nierenerkrankung oder Blasenentzündung. Auf jedenfall etwas in der Richtung. Gut, dass du morgen schon einen Termin beim Tierarzt hast. Das ist dringend nötig. Deine Katze hat offenbar Schmerzen, da sie so unruhig ist, und miaut. Ihr muß dringend geholfen werden.

Was das kostet, kommt auf den Tierarzt an. Es gibt teurere und preiswertere, es gibt gute und schlechte...

Die Grunduntersuchung kostet schonmal um die 10€, Röntgen ist sicher nötig, wird schon einen Hunderter kosten, wenn man Blut abnehmen muß, vielleicht nochmal 80€. Aber denk garnicht darüber nach, was es kostet. Jetzt ist das Leben deiner Katze im Vordergrund. Nimm deine Bescheinigung mit, dass du vom Amt lebst, vielleicht zeigt sich der Tierarzt sozial ^^. Und bei fast allen Tierärzten kannst du in Raten bezahlen. Bis zu 4 Raten kostet es meistens keine Zinsen. Ab 5 Raten mußt du halt Zinsen dazu rechnen, aber besser, wie alles auf einmal zu bezahlen. Wir machen das bei größeren Summen auch so.

Viel Glück für dich und deine Miez.

nein habe noch kein Tierarzt Termin, aber ich werde einfach so hin gehen. Ja der Tierarzt ist gut, aber Teuer. Ist mir auch für meine Katze viel Wirt. Da sind Kosten ja egal. Hauptsache Sie erholt sich wider.

Wenn mit meinen Katzen was ist, gehe ich auch einfach so hin, die schicken einen nicht weg, wenn sie offen haben. - Ich drücke dir und der Miez sämtliche Daumen. Kannst ja mal morgen berichten, was rausgekommen ist. Und lieben Dank für den Stern :o).

nierenprobleme bekommen katzen oft durch trockenfutter und zuviel getreide. wenn es geht fuettere deine katze lieber mit frischkosst. sie essen ja nicht viel -also kannst du gefroren und aufgetauten fisch verfuettern, hackfleich einfrieren und auftauen oder etwas haehnchenfleich -dazu gemuesse..guck mal "barfen fuer katze"...

Lieben Dank für Deinen Stern :o)!

Sei mir nicht bös, aber mich wundert, das Du erst morgen zum Tierarzt gehst. Deine Katze verhält sich sehr auffällig,- als ob sie Schmerzen habe. Es wird nicht billiger beim Tierarzt wenn Du wartest, denn wenn sie krank sein sollte (was ich befürchte)und Du nicht gleich gehst wird es immer schlimmer und die Behandlung dauert dementsprechend länger. Bitte geh morgen wirklich! mit ihr zum Arzt.

vielleicht einen harnwegsinfekt? geh bitte morgen auf jeden fall mit ihr zum tierarzt...alles gute für die miezi=)

danke :-)

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"