Wie bringe ich meine Katze dazu, mich nicht mehr zu beißen?

Ich habe eine ausgewachsene Katze, die auch nach draußen darf und täglich 2 Katzen Sticks bekommt. Doch sie beißt mich immer noch und das tut höllisch weh! Wie bringe ich sie dazu damit aufzuhören?

8 Antworten

kommt sie denn gezeilt auf dich zu und beißt, oder beißt sie, wenn du ihr zu Nahe kommst, weil du sie z.B. streicheln willst. Bei letzterem laß es eifach. Nicht jede Katze ist eine Schmusekatze. Wenn sie es nicht will, dann wehrt sie sich halt.

Gib Deiner Katze Bachblüten. Da gibt es über 30 Substanzen, die man je nach Gemütszustand von Mensch und Tier mischen kann. Recherchiere im Internet. Was ich aus den wenigen Infos entnehmen kann, sind es vorrangig Aggression und Angst, vielleicht auch Intoleranz. Nicht jede Apotheke hat dieses Programm, einfach nachfragen. Ich habe gute Erfolgen bei meinen Katzen damit. Viel Erfolg.

Das mit dem Sirup oder Zitronenwasser bespritzen,ist die dümmste Idee, die ich je gehört habe und Du solltest sowas auf keinen Fall machen. Weiter wäre mal wichtig, zu wissen, bei welcher Gelegenheit Dich Deine Katze beisst, denn das kann viele Ursachen haben, z.B. kann es ein Kuss nach Katzenart sein und wenn Deine Katze nicht gelernt hat, dass es Dir weh tut, wird sie meist auch ziemlich fest beissen. In dem Fall solltest Du einfach Deine Hände wegnehmen und dabei der Katze sowas sagen wie:"lieb sein" oder "nicht so fest". Das musst Du jedesmal machen, wenn Deine Katze Dich beissen will. Wichtig ist, dass Du immer das Gleiche sagst. Dann lernt es Deine Katze mit der Zeit.

Wenn Deine Katze Dich von hinten in die Beine beisst, ist das eine Aufforderung zum Spiel und dann solltest Du ausführlich mit ihr spielen.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass Du Deine Katze falsch oder zu fest anpackst und sie Angst bekommt. Dann beisst eine Katze auch zu, oder sie kratzt.

Weitere Katzenfragen zu "Aggression und Streit"