Wieso macht unsere Katze immer auf meine Seite in unserem Bett?

Hallo Ihr lieben. Unsere Katze hat diese Woche zum zweiten Mal ins Bett gemacht, wieder auf meine Bettdecke. Warum macht sie das? Ich war auch schon beim TA. Der konnte nichts feststellen. Ich muss dazu sagen wir haben 2 Katzen. Der Kater 1 Jahr alt ist bereits kastriert und die kleine ist 7 Monate alt und nicht kastriert. Wir denken es ist die kleine, aber nicht sicher. Wir sollen eine Urinprobe abgeben, aber schaff das mal... Hoffe auf Tips. Danke!

7 Antworten

Mit sieben Monaten ist die Katze ziemlich sicher geschlechtsreif, sie markiert möglicherweise.

Warum ist sie noch nicht kastriert?

Auch ein Problem mit der Klosituation könnte in Frage kommen: bei zwei Katzen solltet Ihr drei Klos anbieten da Katzen Kot und Urin bevorzugt getrennt absetzen und nicht gerne in die Hinterlassenschaften einer anderen Katze machen. Die Klos dürfen nicht nebeneinander stehen da nebeneinanderstehende Klos von Katzen als ein einzelnes wahrgenommen werden.

An den Klos liegt es nicht. Wir haben zwei. Die stehen auseinander und werden mind. 2 mal am Tag gereinigt.
Sie ist noch nicht kastriert da unser TA der Meinung ist, solange sie nicht geschlechtsreif ist, sei es nicht nötig. Wir sollten warten bis sie geschlechtsreif ist.

Wechselt bitte den Tierarzt.

Eine Katze unnötig einer Rolligkeit auszusetzen, ist nicht gerade katzenfreundlich. Außerdem kann es auch zu einer stillen, also unbemerkten, Rolligkeit kommen. Dann verpasst man den Eintritt der Geschlechtsreife.

Frühkastrationen mit etwa vier bis fünf Monaten sind Standard.

Für zwei Katzen können zwei Klos zu wenig sein. Faustregel: ein Klo mehr als Katzen im Haushalt leben.

So ist es!!!! Es gibt leider immernoch Tierärzte, die zum Thema Kastration eine sehr veraltete Ansicht haben. 

Übrigens riecht deine Katzen den Urin auch noch, wenn alles einmal gewaschen wurde. Du musst dafür einen speziellen Reiniger mit in die Waschmaschine geben, damit der Uringeruch vollständig entfernt wird. ZB. http://www.biodor-animal.de

Sonst wird die Katze immer wieder animiert, auf die für sie stinkende Fläche zu urinieren. 

Natürlich habe ich solch ein Mittel direkt nach dem ersten mal benutz 😊 bin ja nicht von gestern

Hi,

ihr müsst erstmal herausfinden, wer da hinpieselt. Wenn eine Krankheit vorliegt, muss man ja wissen, wen man behandeln muss. Die Einstreu aus den Klos nehmen und die Katzen werden viell. ins Klo machen, so gibts viell. eine Urinprobe.

Es kann sich einiges bei euch verändert haben... u.a. vielleicht...

- Waschmittel/Weichspüler

- Möbel, Teppich u.s.w.

- Katzenfutter, Einstreu für die Klos

- irgendetwas in der Wohnung umgestellt...u.s.w.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"