Kater als Naschkatze: Ist das gesundheitsschädlich?

Mein Kater frisst ,für sein Leben gern, Schokolade. jetzt möchte ich wissen ob das ihm gesundheitlich schadet.( Er ist super schlank).

9 Antworten

schokolade ist gift für katzen und hunde.gib ihr nichts mehr,es gibt für katzen andere leckerli,die sind gesünder...-)

Ich habe zwei Katzen (Kater und Katze), habe sie aber erst mit 5 Monaten bekommen und sie waren Freigänger und haben somit in den ersten Monaten keine Erziehung genossen. Das macht sich jetzt bemerkbar, denn der Kater klaut uns unter der Nase unser Essen weg. Dabei stellt er sich unheimlich schlau und rennt mit der Beute sofort weg... Seine Lieblingsbeute ist auch Schokolade. Ich weiß, dass es nicht gut für ihn ist, deshalb schließe ich Schokolade (und auch sonst alles Essbare was er frisst - was so ziemlich alles ist) weg, denn er bekommt inzwischen auch Schranktüren auf und plündert unsere Vorräte. Man kann nichts liegen lassen und ihn am besten beim Essen wegsperren, sonst hat man nur Stress.

Habt ihr eine Idee, wie ich das in den Griff kriegen könnte? Spritzflasche, anschreien, anfauchen, im nacken packen und anstarren hab ich alles schon probiert - kastriert ist er inzwischen auch, aber es hilft nichts.

Die Katze (seine Schwester) ist ganz anders. Sie frisst nur mit, wenn er etwas erbeutet und weg geschleppt hat, aber alleine würde sie niemals auf die Idee kommen!

Unser Kater ist übrigens trotz seiner ständigen Beutezüge sehr schlank, bekommt aber ausreichend Katzenfutter...

Ich wäre froh, wenn ihr mir helfen könntet, denn obwohl er ein total Süßer ist könnte ich ihn manchmal echt erwürgen (ich würds natürlich nie machen ;-)).

Eure Nell

ich habe gelesen das es ihm gesundheitlich schadet aber das ein/e katze/kater zu schlau ist um etwas zu essen,d as ihm sschaet

diese volksweisheit sollte man besser vergessen. sonst könnten tiere niemals vergiftet werden.

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"