Kater plötzlich versört

hei.. mein kater ist 4 jahre alt und bis gestern war noch alles ok aber als ich ihn reingelassen hab war er ganz komisch.. ich hab ihn meine hand entgegengehalten und normalerweise reibt er dann seinen kopf daran als ich ihn über den kopf streicheln wollt hat er ihn weggezogen.. später hab ich ihn auf den arm genommen und er hat laute von sich gegeben die ich eig garnicht kannte als ihn ihn dann runter ließ ist er zur tür hinaus und ich dachte er geht runter zu meinem onkel (zweifamilienhaus) aber er saß den ganzen tag im keller und als er spät am abend hoch kam und ich ihn reingelassen hab hat er sich sofort unter den küchentresen verzogen.. iwann in der nacht ist er dann doch rausgekommen und schläft seitdem - mit kleinen pausen - auf der decke.. er frisst nicht, will sich nicht anfassen lassen hat schon fast angst vor mir und verhält sich komisch... ich kann keine schnittwunden oder ähnliches entdecken und ich hab mir gedacht ich warte noch mit dem tierarzt nicht damit er sich noch mehr erschreckt... gabs bei euren katzen auch schon mal sowas oder sollte ich besser gleich zum tierarzt..?

11 Antworten

Ich denke auch das deinem Kater draußen i was passiert ist ich denke wohl was mit Menschen. Und ich schätze mal er wurde i wie getreten oder geschlagen. Ich denke das braucht jetzt noch ein paar Tage wenn er sich nicht wircklich ändert würd ich auch den TA raten. Ps nehm doch ein Leckerli in die Hand und warte bis er sich dir nährt vielleicht beruhigt er sich dann schneller hoffe ich konnte helfen lg Lari

thx für den Stern

er wurde i wie getreten oder geschlagen

Denke ich auch. Es gibt offenbar immer mehr Leute, die sich an den Katzen ihrer Mitmenschen vergreifen...

Sollte sich sein Verhalten nicht schon jetzt positiv verändert haben, würde ich persönlich NICHT ein paar Tage warten.

Nach obiger Schilderung hat der Kater Schmerzen. Innere Verletzungen können nicht ausgeschlossen werden (schlimmstenfalls könnte er angefahren worden sein).

Ich würde den Kater an Deiner Stelle mal beobachten und wenn sich bis zu einem Zeitpunkt, sagen wir am Nachmittag nichts an seinem Verhalten ändert, dann doch mit ihm zum Tierarzt, denn wenn er schreit, wenn Du ihn anfasst, könnte er doch irgendwie verletzt sein und das solltest Du vom Tierarzt abklären lassen.

Wie hier schon mehrfach gesagt wurde, hat Dein Kater bestimmt draußen etwas erlebt, was ihn verstört hat. Einer meiner Kater zeigte mal ein ähnliches Verhalten, als in der Nachbarschaft ein neuer und riesengroßer Kater einzog, der dann in seinem Revier herumstolzierte und es ihm streitig machen wollte. Da kam dann unser Katerchen in der ersten Zeit mehrfach von draußen rein mit zuckendem Schwanz und nach hinten gerichteten Ohren, rannte wie wild von Zimmer zu Zimmer und von Fenster zu Fenster, um sein Revier im Blick haben zu können. Anfassen durfte man ihn dabei nicht, und er fauchte uns sogar an. Irgendwann hat sich das aber zum Glück wieder gelegt. Gib Deinem Maunzer einfach ein bisschen Zeit, dann ist er vielleicht wieder ganz der Alte. Wenn er sich aber über´s Wochenende nicht beruhigt, geh bitte sicherheitshalber mit ihm zum Tierarzt, denn er kann auch Verletzungen haben, die nicht sofort sichtbar sind.

Weitere Katzenfragen zu "Verletzungen"