Kater total ängstlich. Habt ihr Tipps?

Hej Leute

Hab jetzt nen getigerten Kurzhaar Kater Ich habe ihn damals vom Tierheim geholt und er war noch sehr Jung (5 Wochen alt) Normalerweise kiriegt man Katzen erst ab der 12 Woche aber ich konnte ihn mitnehmen weil die Mutter sich nicht um die kleinen gekümmert hat!

Er war schon immer sehr ängstlich! Er hat sehr lange gebraucht um überhaupt ein bishen vertrauen zu uns aufzubauen. Er hat auch einen sehr emfpindlichen magen, Mann darf ich eigentlich nur Trockenfutter geben sonst bekommt er Durchfall und blutunen im Darm.

Ist eigentlich sehr schlimm, er hat früher oft überall in der Wohung hin gemacht, seit dem wir in kastriert haben ist das wieder besser geworden.

Wenn mehrere Leute in der Wohnung sind verschwindert er stundenlang unter das Bett oder sonst wo hin.

Ist ein sehr selstamer Kater

Habt ihr vielleicht ein paar Tips was mann so machen könnte? Wir beschäftigen uns sehr oft mit ihm

Würde mich sehr freuen

Bilduntertitel eingeben...

7 Antworten

E0r wird im Mai 1 Jahr alt! Das Problem ist das wir nur eine 2 Zimmer Wohnung haben, ich denke das ist ein bischen wenig für 2 Katzen.

Ich hab dem kleinen extra auf unserem Balkon ein Katzennetz befestigt das er ein wenig raus kann.

Das nutzt er immer aus wenn ich eine Rauchen bin dann kommt er ganz süß und beobachtet die gegend, was er ganz interessiert tut :)

Ich denke mal das ist ganz gut für ihn! Vor einer Woche hat er sich dauernd erschreckt wenn ein AUto vorbei gefahren ist oder sonstiges. ABer langsam geht es.

Ich lass ihm die Zeit die er braucht. Aber auf dauer ist das sehr Kostspielich, er war oft Krank und wir haben ein haufen geld für die medikamente und Co. ausgegeben.

Aber das was tut man nicht alles für so ein Tier

Mein Tipp: Kauf ihm ein Kätzchen (kann nach hinten losgehen, aber ich würd's wenigstens probieren)- bei meiner ebenfalls überängstlichen Katze hat der kleine Kater damals ihr Herz erweicht;)

Kater markieren ihr Gebiet, das ist ganz normal. Durch das Kastrieren müsste das aber aufgehört haben. Habe meine Katze beim Wildcampen in Griechenland gefunden. Laut Aussage des dortigen Tierarztes war sie damals etwa 4 Wochen alt. Sie brauche noch Milchfläschchen. Haben ein Pulver vom Tierarzt bekommen, um mit Wasser eine für Katzenbabys geeignete Milch zu mixen. Heuer wird sie 11 Jahre alt. Sie ist aber immer noch bei fremden Menschen vorsichtig. Ganz schlimm ist es wenn es Gewitter gibt, oder an Silvester. Sonst ist sie aber ganz gesund! Wenn er mit Euch schmust und nur bei Fremden verschwindet, dann ist das ganz normal!! Lasst ihn so, wie er ist.

Vor drei Jahren ist uns ein kleiner Kater zugelaufen. Sie war erst ganz sauer, aber nach 3 Tagen kapierte sie, dass es ja ein Baby war und noch dazu ein "Kerl"! Dann hat sie ihn richtig bemuttert!. Zuvor war uns ein kleines Katzenmädchen zuglaufen, die lebt jetzt bei einer Nachbarin, weil es da gar nicht klappte!! Aber es wäre ein Versuch wert, eine kleine Katze dazuzuholen, aber keinen Kater!!

Weitere Katzenfragen zu "Mensch und Katze"