Wann sollte man einer Katze immer Futter geben?

oder wie viel gramm futter mus sich jeden tag geben, ich habe die katze heute geschenk bekommen könnt ihr mir paar tipps geben was man beim füttern beachten muss

7 Antworten

hey! Also wenn du irgendwelche Aktivitäten oder so etwas mit deiner Katze unternimmst, darfst du ihr das Futter erst NACH dem spielen oder sonstiges geben. Sonst musst du es eigentlich testen wie oft... Manche Katzen essen nur 1-2mal am Tag oder auch 3mal. Probiere es mal aus, dass du ihr erst 3 Mahlzeiten am Tag gibst. Dann siehst du schon an welcher Tageszeit (Morgens,Mittags oder Abends) deine Katze keinen Hunger hat. Mach es an 2-3 Tagen, denn es kann auch sein, dass sie genau an einem Tag mal kein Hunger hat oder so. Das mit dem Futter nach dem spielen geben ist so, weil die Katzen sonst Bauchschmerzen kriegen oder oder sich übergeben müssen. Wenn du noch Fragen zur neuen Katze hast, frag mich einfach :) Ich hoffe ich konnte helfen !!! LG Vici

Ich hoffe, dass du nicht nur die Katze geschenkt bekommen hast, sondern auch noch die anderen Dinge, die man für eine Katze braucht ( *Katze verschenken* - * *Kopfschüttel* *....).Eine Katze braucht:- einen deckenhohen Kratzbaum zum Toben- mehrere Futternäpfe- zwei Katzenklos- eine Transportbox für Tierarztbesuche- Spielzeug- einen Schlafplatz ( wobei sie am liebsten auf dem Sofa oder im Bett schläft )Dann sollte man wissen, wie alt die Katze ist. Wenn es sich um ein Katzenkind handelt, braucht es noch 6 mal am Tag eine Futterration, etwa alle drei Stunden. Pro Ration etwa 50g. Ein Katzenkind darf soviel fressen, wie es möchte, da es noch im Wachstum ist.Eine erwachsene Katze benötigt 2 - 3 mal täglich eine Futterration. Hier jeweils etwa 100g, wobei die 3.Ration auch 50g sein können, je nach Körperumfang und Größe der Katze.Wichtig ist gutes Nassfutter mit einem hohen Fleischanteil (mindestens 60%), und nicht den Papp aus dem Supermarkt und aus der Werbung. Trockenfutter ist NICHT als Alleinfutter geeignet, da es zu Nierensteinen führt!Dann noch etwas wichtiges:- Eine Katze muß mit 8 Wochen und mit 12 Wochen grundimmunisiert werden, d.h. geimpft. (Auch eine Wurmkur ist in dem Alter ein MUSS). Je nachdem, ob es eine Freigängerin oder eine reine Wohnungskatze ist, muß gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen geimpft werden (Tollwut nur bei Freigängern).- Eine Katze muß mit 6 Monaten kastriert werden. Das ist unumgänglich, da weibliche Katzen rollig werden, und trächtig werden. Das ist zu vermeiden, weil die Tierheime bereits überlaufen. Kater markieren ihr Revier (mit Urin), wenn sie nicht kastriert sind, und laufen seeehr weit weg von zuhause.- Eine Katze (schon gar nicht ein Katzenbaby) sollte nicht einzeln gehalten werden. Katzen sind Gesellschaftstiere und brauchen einen kätzischen Artgenossen. Haben sie das nicht, werden sie über kurz oder lang verhaltensauffällig, d.h. sie können vor Langeweile aggressiv oder apathisch werden, schlimmstenfalls werden sie unsauber und pinkeln überall hin.- Und noch eine Bitte: Kauf dir unbedingt ein gutes Katzenbuch, da du ja offenbar kompletter Laie auf dem Gebiet bist, z.B. "Meine Katze" - von Bruce Fogle.

wenn du die möglichkeit hast, solltest du deine katze lieber in mehreren (3-4) kleineren portionen über den tag verteilt füttern, als ihr 1-2 mal am tag eine große portion hinzuhauen.

wie viel genau gefüttert wird, hängt vom futter ab. je höher die qualität des futters, desto weniger muss man füttern.

allerdings ist das auch gewöhnungssache. eine katze, die auf billig-futter eingestellt ist, kann nicht von heute auf morgen viel weniger, aber gutes futter fressen. sie will dann einfach mehr.

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"