Wie sollte man eine Katze richtig halten?

Hey,

also ich würde mir gerne eine Katze kaufen. Jetzt bin ich 14 Jahre alt, und wir hatten schon mal zwei Katzen, doch eine ist gestorben, als ich etwa 7 war. Die beiden (Lotti und Mäuschen) mochten sich nie wirklich und haben sich notgedrungen akzeptiert. Mäuschen ist gestorben, als ich noch sehr klein war (zwei Jahre oder so) und Lotti hat mit der Katze unserer Nachbarn draußen viel zusammen gemacht. Leider ist Lotti dann an Krebs gestorben, und jetzt soll ein neues Kätzchen ins Haus.

Ich weiß leider nicht mehr genau, wie man sich richtig um eine Katze kümmert. Deswegen folgende Fragen:

  • Einzelhaltung oder im Rudel?
  • Wie erzieht man einen Katzenwelpen richtig?
  • Was braucht eine Katze außer Futter, Körbchen, Kratzbaum, Spielzeug und Auslauf?
  • Wenn man sie nicht in Einzehaltung halten sillte, welche Kombination der Katzen wäre richtig?
  • Sollte man Geschwister nehmen oder sind auch sich fremde Katzen okay?

Bitte schreibt noch, was euch sonst noch so einfällt.

Liebe Grüße :)

4 Antworten

Katzen sollte man zu zweit halten, geht auch wenn es keine Geschwister sind im Normalfall zumindest. Schieflaufen kann es aber in manchen Fällen immer mal. Sie sollen auf jeden Fall beide noch klein sein, denn wenn sie schon älter sind ist es schwieriger dass sie sich verstehen. Erziehen kannst du eine Katze nicht außer stubenrein machen, da solltest du Sie einfach wenn Sie irgendwo hinmachen sollte auf ihr Katzenklo setzten ( aber ja nicht bestrafen, also nicht in pipi tunken oder ähnliches Und damit sie nicht auf den Tisch geht solltest du Sie, wenn sie dass anfangs macht immer sanft runterschubsen.

Danke :)

mein beileid :(

vor allem bei jungen katzen immer paarhaltung. es ist allerdings kein rudel, eher ein sozialverband. nimm am besten zwei katzen die sich schon kennen und mögen, das macht vieles leichter. eine erwachsene kastrierte katze die sofort nach der eingewöhnung raus kann geht allein, hast ja gesehen, freunde kann man draußen finden

katzen und erziehen.. hm. nur eingeschränkt möglich. eben weil der gedanke "der da ist chef, ich tue was er sagt" in ihren köpfen einfach nciht vorkommt. liebe, konsequenz und ein größerer dickkopf als miez ist der beste weg. mit positiver verstärkung erreicht man am meisten. strafen sollten in den ersten wochen gar nicht sein weil miez ne gute und tiefe bindung aufbauen soll. korrigiere unerwünschtes verhalten schnell, konsequent aber ruhig

da fehlen katzenklo und transportkorb, ansonsten hast alles^^

richtig.. falsch.. hm. die katzen sollen sich mögen. das ist die hauptsache. statistisch klappen gleichgeschlectliche paare besser. aber natürlich gibts auch "ehepaare" die aneinander kleben wie pech und schwefel ;) bei gemischten paaren (und bei freigängern) ist ne frühe kastra wchtig

katzen haben keinen begriff von blutsverwandschaft. ob das nun die biologische schwester ist oder nicht.. zwei kleine zu nehmen die sich kennen und aneinander hängen hat zwei vorteile, zum einen spart man sich die zusammenführung. zum anderen nehmen die beiden was vertrautes in die fremde umgebung mit, das gibt sicherheit.

Als Katzenbesitzerin kann ich dir nur den Rat geben, wie ich es selbst für am sinnvollsten halte und mitbekommen habe:

1. Ich würde immer mindestens 2 Katzen holen wenn es noch Katzebabys sind. Diesbezüglich auch Geschwister, weil sie sich dann auch (so war es jedenfalls bei mir) verstehen - und zwar ihr leben lang. Ich weiß nicht wie es bei anderen Katzen ist. Kombination hatte ich zwei Weibchen, zickten sich zwar ab und zu an, aber haben sich geliebt :)

2. Am besten lässt man die Katzenbabys von ihrer Mutter erziehen. Von der bekommen sie alles wichtige beigebracht. Zusätzlich hilft dir da vielleicht noch das ein oder andere Buch aus der Bibliothek, was später zu beachten ist (Pflege, etc., kommt auf die Katze an)

3. Deine Katze braucht vor allem auch dich. Und erst recht wenn du dir Katzenbabys holst - sie brauchen die ersten paar Wochen 24/7 deine "Hilfe" und Liebe :)

Liebe Grüße und viel Spaß mit den Süßen :)

Vielen Dank. Darf mich jetzt bloß nicht irritieren lassen - ich halte schon Kaninchen und da gehen zwei Weibchen (ob Geschwister oder nicht) ÜBERHAUPT nicht miteinander. Naja, lenkt bloß vom Thema ab. Vielen Dank nochmal. :)

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"