Könnte ich eine Katze in einer großräumigen 5-Zimmer-Wohnung mit Terrassen im dritten Stock artgerecht halten?

Da ich gerade die Schule abgeschlossen habe und momentan fast nichts zu tun habe, fühle ich mich einsam und wollte mir eine Katze zulegen. Jedoch befürchte ich, dass sich die Katze bei mir nicht wohlfühlen könnte oder ich der Herausforderung nicht gewachsen bin. (Ich bin mit einem Hund aufgewachsen aber meine Eltern wollen keinen zweiten Hund). Ich dachte, dass ein Katzenkenner meine Situation vielleicht analysieren könnte und mir dem entsprechend Rat geben könnte:

  • Ich wohne in einer großräumigen 5 1/2 Zimmer Wohnung mit drei großen Terrassen. Jedoch im 3 Stock.
  • Ich habe mit Katzen noch keine wirklichen Erfahrungen.
  • Wir besitzen ein bis zwei wertvolle Möbelstücke
  • Es kann in einigen Monaten gut der Fall sein, dass mal niemand am Tag zuhause ist.

10 Antworten

Dann solltest du aufjedenfall nach zwei Katzen schauen! Natürlich am besten im Tierheim, da kann man dir auch sagen welche Katzen gut miteinander klar kommen.

Wenn niemand zuhause ist, dann solltest du für genügend Unterhaltung durch Spielzeug sorgen. Und bitte kein Trockenfutter geben.. Auch wenn man meint Trockenfutter ist gut, gerade wenn man weg ist und nicht die ganze Zeit füttern kann.. nein ist es nicht!

Bitte informiere dich vor der Anschaffung auch über die Ernährung von Katzen. Katzen holen bis zu 80% ihres Wasserbedarfes aus dem Futter (Nassfutter!). Wenn sie Trockenfutter fressen können sie den Wassermangel niemals ausgleichen, egal wie viel sie trinken. Das Trockenfutter die Zähne reinigt stimmt auch nicht, das kann nur rohes Fleisch bei dem die Katze wirklich KAUEN muss.

Gutes Futter ist keineswegs Whiskas, Felix und co. sondern Marken wie zum Beispiel Macs. Von hochwertigen Sorten solltest du allerdings auch zwischen 3 verschiedenen immer wieder wechseln, da die Katze nur dann optimal mit Nährstoffen versorgt ist. Whiskas etc. enthält viel zu viel Zucker und Getreide, obwohl eine Katze ein FLEISCHfresser ist und Getreide nicht/kaum verdauen kann.

Nur weil du dich momentan langweilst solltest du dir keine Katze(n) anschaffen. Bedenke dabei auch, dass du einige Jahre (wenn du Glück hast 15 oder auch mehr) für die Katze sorgen musst - auch wenn du eine Ausbildung anfängst, eines Tages von zuhause ausziehst oder in den Urlaub fährst usw.  Eine Katze bedeutet nicht nur streicheln und spielen! Du übernimmst eine Verantwortung für das Tier, ob es nun gesund und munter ist oder evtl. später krank. Wenn du dir darüber im klaren bist und auch die "nicht so schönen" Dinge übernehmen willst, dann solltest du dir, wie andere schon angeregt haben, zwei Katzen holen. Wenn du dir also die Katzen aus dem Tierheim holst, dann solltest du als "Katzenhaltungsanfänger" wirklich darauf achten, dass die Katzen gut sozialisiert sind und sich nicht vor Besuchern verstecken oder panisch weglaufen. Ich habe einige Zeit im Tierschutz mitgearbeitet und dort auch einige Katzen erlebt, die kein Vertrauen zu Menschen aufbauen konnten ...

Wie schoen dass du dich vorher informierst! DH

Falls du Kitten willst hol dir bitte mindestens 2 - am besten ein Geschwisterpaerchen. Mindestalter um Kitten von der Mutter zu trennen ist uebrigens 12 Wochen.

Du schreibst es ist oft keiner Zuhause - also wuerde ich in jedem Fall (also auch bei aelteren Katzen) zu 2 raten.

Woher?

Tierheim, Notfallvermittlung oder ein SERIOESER Zuechter.

Wie erkennt man einen serioesen Zuechter?

Ein serioeser Zuechter gibt Kitten niemals alleine und nicht unter 12 Wochen ab. Papiere und Infos ueber die Eltern bekommst du natuerlich auch. Wenn du dich fuer einen Zuechter entscheidest google erst wie man serioese Zuechter von Vermehrern unterscheiden kann. Ich rate immer lieber zum TH, auch die haben oft Kitten ;)

Wenn du dich dann fuer ein mindestens 12 Wochen altes Katzenpaerchen entschieden hast dann kannst du hier oder in Katzenforen auch alle infos ueber artgerechte Haltung VOR der adoption bekommen!

Ps: 3ter Stock ist kein Problem - bei RICHTIGER Wohnungshaltung muessen die Katzen keinen Freigang haben damit es ihnen gut geht ;)

Auch seriöse Züchter geben Kitten alleine ab, denn wie soll man sonst a) einzelkitten losbekommen b) bei ungerader Zahl alle losbekommen, die man verkaufen möchte c) können sich Käufer nicht immer 2 Rassekatzen leisten. Das einzige was wir verlangen ist entweder ein vorhandenes Zweittier oder das besorgen einer Zweitkatze in nächster Zukunft oder noch vor dem Umzug unseres Kitten.

Haette ich vl anders formulieren sollen:

Serioese Zuechter geben kein einzelnes Kitten in Einzelhaltung ab.

Im Falle des Fragestellers ist aber noch keine Katze vorhanden. Ein serioeser Zuechter wuerde also kein Einzelkitten an den Fragesteller abgeben.

Doch klar solange er sich naher Zukunft oder gleichzeitig noch ein anderes aus Tierheim oder ähnlichem sucht.

Du scheinst mich absichtlich misszuverstehen. 

Nochmal: Ein serioeser Zuechter gibt niemals ein Kitten alleine in Einzelhaltung ab.

Wenn jemand aber schon ein Kaetzchen hat oder zeitgleich ein zweites bekommt dann ja.

Warum soll soch der Fragesteller zwei Kitten von Unterschiedlichen Stellen holen? 

Ihm wurde ja schon von anderen geraten ein Geschwisterpaerchen oder zusammengewoehnte Katzen aus dem TH zu adoptieren

Will er aber UNBEDINGT ein Rassekitten + ein TH Kaetzchen dann ist das eine Moeglichkeit.

Dem Zuechter muesste aber in diesem Fall nachgewiesen werden dass ein Partner vorhanden ist. Die Aussage "ich hole mir dann schon noch eine zweite Katze" sollte dem Zuechter nicht genug sein. 

Ich verstehe deinen Drang zu diskutieren nicht.

Warum muessen wir es so kompliziert machen wenn es endlich mal jemanden gibt der sich vorher informiert.

Mindestens zwei Katzen. Nicht von Vermehrern. Mindestens 12 Wochen alt. Punkt. Das ist alles was ich dem Fragesteller nahelegen wollte.

Ich diskutier nun mal eben gern und da dem Fragestelle ja schon alles wichtige gesagt wurde umso lieber :).

Und den Grund für 2 verschiedene Stellen hab ich dir schon genannt und zwar das liebe Geld. Ich verlange von keinem unserer Käufer, dass er sich bei einem Preis von 1000 Euro pro Kitten 2 von uns kauft nur weil noch keine andere Katze vorhanden ist.

Bei dem Rest muss ich dir leider zustimmen..natürlich braucht es in angemessener Zeit einen Beweis für die Existens einer Zweitkatze und wenn es den nicht gibt eine entsprechende Klausel im Vertrag.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"