Kann man eine Katze mit Katzenallergie halten?

Also meine Mutter und ich haben eine Katzenallergie. Und ich würde gerne eine Katze haben, ich hab auch im Internet gelesen, dass es katzen gibt die die Allergie weniger oder manchmal auch gar nicht auslösen. ( es soll ja jetzt auch Katzen ohne die Allergieauslöser geben, sind aber zu teuer ). Meine Tante hat eine Katze die bei meiner Mutter die Allergie kaum auslöst ( wir wissen nicht ob die syntome von der Katze oder von pollen waren, ich war noch nicht bei der Katze von meiner Tante ). Jetzt meine Frage : Wenn man eine Katze findet auf die weder meine Mutter noch ich reagieren, kann man dann mit ihr in einer Wohnung leben? ( sie sollte auch raus dürfen).

Ps: Ich will nicht solche Antworten wie " Lass das mit der Katze", dass bringt mir nichts!

Danke schon mal jetzt ,

Hollyqueen

15 Antworten

Ich kann aus eigener Erfahrung bestätigen, das die Reaktionen, je nach Katze unterschiedlich ausfallen. Mit einigen Katzen könnte ich nicht mal kurz einen Raum teilen, weil das binnen kurzer Zeit zu Niesen, Augenjucken/brennen und teils sogar Atembeschwerden führte. Andere Katzen konnte ich sogar bedenkenlos streicheln.

Ich habe mir später mit der ersten eigenen WOhnung selbst eine Katze angeschafft, die letztlich ihr komplettes Katzenleben bei mir verbrachte (16 Jahre). Die Allergiesymptome hatte ich, wenn sie mir mal in ihren spielerischen Jahren einen Kratzer verpasste. Drumherum schwoll es leicht an und der Kratzer selbst juckte und brannte. Ferner habe ich darauf geachtet, das ich mich nach den Streicheleinheiten nicht mit den Finger in den Augen rumgewischt habe, denn dies führte dazu das das Auge auch anfing zu jucken und zu Brennen und teils auch leicht anschwoll.

Ihr könntet natürlich auch beide eine Hypersensibilisierung beim Hautarzt machen und dabei ggf. gleich noch andere Allergene (Pollen etc.) desensibilisieren lassen.

Vielen lieben Dank fürs Sternchen

Hallo! Ich habe auch vieles ausprobiert um meine beide Katzen beibehalten - sogar Bücher über alternative Medizin gekauft (es hieß, wenn man wenig Industriel bearbeitete Produkte isst, sowie auf alle tierische Produkte verzichtet, ist die Allergie nach spätestens 2 Jahre weg). Am Ende habe ich micht entschieden die Katzen meiner Schwiegermutter abgeben und die oft besuchen :) LG, Tobias

Ähm es giebt ja auch nacktKatzen.. villt ist das Besser Da die ja kein fell hat schoen aus .. ansonsten einfach mal nen arzt fragen .. es giebt doch auch bestimmt solche tabletten die das mit der allergie mindern Lg sava1

Weitere Katzenfragen zu "Mensch und Katze"