Wie viel Gramm Trockenfutter am Tag sind empfehlenswert?

Sollten Katzen gar kein Trockenfutter bekommen ??

... und wenn schon .. wie viel gramm am Tag ungefähr ??

MfG

9 Antworten

Meine Katzen bekommen beides, Nass- und auch Trockenfutter, wovon ich für meine 4 Katzen auch 4 verschiedene Sorten gebe, allerdings alle getreide- und möglichst auch zuckerfrei. Die Schalen sind immer voll (ich wiege es nicht ab), da meine Katzen zwar mehrmals am Tag Trofu fressen, aber immer nur häppchenweise. Zusätzlich zu Nass- und Trockenfutter bekommen meine Katzen allerdings auch täglich frisches Fleisch oder Fisch, je nachdem roh oder gekocht, hin und wieder mal ne Dose Ölsardinen oder Thunfisch im eigenen Saft, und meine Katzen bekommen ne laktose- undg fettreduzierte Milch oder Ziegenmilch aus dem Supermarkt und die lieben sie.

Eigentlich sollten Katzen kein Trockenfutter fressen, denn die meisten Katzen trinken dafür zu wenig, was ich bei meinen Katzen nicht sagen kann.

Auf den Packungen steht die Empfehlung, wieviel eine Katze bei ihrem GEwicht pro Tag an Trokenfutter (ohne das zufüttern mit Feuchtfutter) haben darf / sollte.

Ich habe die Erfahrung mit unserer Katze wie folgt gemacht: Morgens 1/2 Tütchen Feutchtfutter, die andere Hälte am Abend. Trokenfutter hat sie zur ständigen Verfügung, so ca.60 Gramm. Wir haben immer 2 Sorten Trokenfutter, da wir bei jedem füllen tauschen.

Wasser täglich frisches geben.

Trockenfutter sollten Katzen gar nicht bekommen. Zum einen, da sie sonst viel zu wenig Flüssigkeit zu sich nehmen, zum anderen, weil es nicht zur Zahnreinigung beiträgt (eher im Gegenteil). Gib deiner Katze ein hochwertiges(!) Nassfutter (also ohne Getreide, Zucker oder sonstigen Müll) oder noch besser: stell auf Rohfütterung um. Ein großes Stück rohes Fleisch reinigt die Zähne beim Kauen sehr gut.

Weitere Katzenfragen zu "Trockenfutter"