Litter Kwitter oder doch normales Katzenklo?

Hallo Community!
Ich wollte euch fragen, was ihr davon haltet.

Ich habe eine Wohnung. Leider hat die Toilette kein Fenster, wo ich jeden Tag lüften kann. Ein Katzenklo würde ich ungern im Flur oder in der Küche abstellen.

Ja, ich kann mir schon verstellen, was ihr denkt.
,,Dann hol dir keine Katze!"
Aber ich möchte eine haben.
Daher bitte ich um anständige Antworten.
Vielen Dank im Voraus.  

5 Antworten

Hallo Eray95,

eine Katze an das menschliche Klo zu gewöhnen ist zwar Möglich, aber nicht einfach. Ja, es gibt z.B. den Litter Kwitter. Das ist ein Aufsatz für auf den Klo. Man muss halt dann sehen, wie man mit Leckerli oder ähnlichem, die Katze auf den Klo rauf bekommt. Und es gibt im Internet viele, ach so tolle, Anleitungen und Videos zu dem Thema.

Aber jetzt mal im ernst...

STOP !!

Ich zweifle am gesunden Menschenverstand mancher Leute. Wo ist denn euer Verstand geblieben ?

Was bei all den tollen Berichten , von der Industrie auch ganz Bewußt, außen vor gelassen wird, ist der Hygienische Aspekt und das dies auch Gefahren für Katze und Mensch bedeutet.

Die Katze könnte z.B. beim hoch springen das Gleichgewicht verlieren und Kopfüber in den Klo fallen. Die natürliche Reaktion der Katze, sie bekommt Panik, weil im Klo ja immer Wasser steht. Folglich könnte die Katze dadurch ertrinken. Das dies ein grausamer tot ist, brauch ich wohl nicht zu erläutern. Oder die Katze versucht sich an dem Klostein...nicht gut.

Im weiteren buddeln sich Katzen gerne ein Loch für ihre Hinterlassenschaften. Dann wird beschnüffelt und zugescharrt. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es sinnvoll ist der Katze ihr angeborenes Verhalten abzugewöhnen. Zum Kaklo gehört auch die Rangordnung. Manche Ranghöheren lassen extra mal ihr Geschäft unverscharrt, das zeigt wer der Boss ist. Aber auf der menschlichen Toilette bleibt das Geschäft ja immer „unverbuddelt“ Oder wollt ihr der Katze ernsthaft auch noch die Klospülung bei bringen ? Herr Gott.

Sehen wir mal weiter … es gibt Katzenkrankheiten wie Menschenkrankheiten, die sind Übertragbar. Also ich bin da nicht so scharf drauf, mich bei meiner Katze an zu stecken. Und meine Katze muss auch nicht durch mich krank werden.Ein Beispiel ? Gerne doch... Was wenn die Katze Parasitenbefall hat ? Bestimmte Wurmarten gehen auch an den Menschen. Denen ist es egal, wen sie als Wirt nutzen. Es gibt aber noch andere Katzenkrankheiten, die auch den Menschen befallen können: Scherpilzflechte befällt Haare, Haut und Nägel … Salmonellen, die über den Kot übertragen werden, verursachen bei Menschen Darmprobleme .. Chlamydien … so wie alle Zoonose-Erreger können auf den Menschen übertragen werden.

Also ich halte diese Idee für den absoluten Schwachsinn !

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn du ein gutes Katzenstreu nimmst, das Klo täglich säuberst und mindestens einmal im Monat das Streu komplett austauschst, klappt das auch ohne große Gerüche. Ich kann die CatsBest Öko Plus wärmstens Empfehlen. Das ist, für mich, der Porsche unter den Katzenstreus. Sehr ergiebig, Geruchs neutralisierend, Biologisch abbaubar.

Schau mal hier:

http://www.catsbest.de/catsbest_de/

Dann kann man den KaKlo prima in einem Schrank verstecken, das man im Flur da nicht gleich so drauf schaut. Schau mal hier:

https://www.google.de/search?q=katzenklo+im+schrank&biw=1280&bih=860&source=lnms&tbm=isch&sa=X&sqi=2&ved=0ahUKEwjq9_im1vXJAhXH1BoKHTGgBRgQ_AUIBygC

Alles Gute und frohe Weihnachten

LG


Klo im Schrank ist das gleiche wie ein Haubenklo. Ist für Katzen auch nich natürlich und nehmen viele nicht an.

Ich geh ja auch nicht gern in ein Dixiklo :)

Muss man aber versuchen. Meine nehmen so was gar nicht an

Meiner Meinung nach ist ein Litter Kwitter (musste zuerst googlen was das ist :D) nicht so wirklich gut. Bei uns steht das Katzenklo im Treppenhaus. Allerdings haben wir ein Haus. Vielleicht findest du ja irgendwo in deiner Wohnung einen guten Platz dafür. In die Küche würde ich es auch nicht stellen. Flur oder Badezimmer finde ich okay. :)
Hoffe ich konnte helfen.

Lg :)

Vielen Dank für die schnelle Antwort. :)

Kein Problem :)

Ich halte absolut nichts davon, denn es entspricht nun mal nicht dem natürlichen Verhalten einer Katze, auf ne Menschentoilette zu gehen. Katzen vergraben ihre Hinterlassenschaften und bei gutem Futter und nem guten Katzenstreu stinkt auch kein Katzenklo.

Dann solltest Du Dir aber auch mal Gedanken machen ob Du nicht gleich von Anfang an 2 Katzen besorgen solltest, denn Katzen sind keine Einzelgänger, sondern soziale Tiere, die gerne nen Artgenossen um sich haben und den auch brauchen, vor allem dann, wenn sie als Wohnungskatzen ohne Freigang gehalten werden und auch öfter mal alleine zu Hause bleiben müssen.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenklo und Streu"