Kann das eine Bindehautentzündung bei den Kätzchen sein?

Also meine Katze hat vor ca 4 Wochen drei kleine Kätzchen zur Welt gebracht :-)) Sie sind zwar alle wohlauf, aber vor einer Woche bekam das eine Kätzchen so glasige Augen und das Auge eiterte ein bisschen. Ich habs sofort behandelt und ein bisschen Augensalbe verwendet, da wurde es ein bisschen besser. Aber heute habe ich bemerkt, dass das eine andere Kätzchen auch glasige Augen hatte. Nun Frage ich mich ob es wirklich eine Bindehautentzündung ist, oder ob es einfach daran liegen kann, weil die kleinen ja nun langsam anfangen zu spielen und sich gegenseitig zu "ärgern" :D Und da sie ja alle noch nicht die Krallen einziehen können, kann es doch auch sein das sie sich ausversehen gegenseitig ins Auge gekratzt haben, oder? was meint ihr? bitte antworten ♥

3 Antworten

Bitte doktere nicht einfach mit irgendwelchen Augensalben am Katzenauge herum. Nicht alles, was für Menschen gut ist, ist für Katzen geeignet.

Bei so kleinen Kätzchen besteht auch der Verdacht auf Katzenschnupfen. Daher solltest du besser noch heute zum Tierarzt fahren mit der ganzen Katzenfamilie. Unbehandelter Katzenschnupfen kann von der Erblindung bis hin zum Tod führen.... .

Und lass die Katzenmama in 2 Wochen bitte kastrieren, dann sind die Kleinen alt genug, mal einen Tag allein zu bleiben. Es gibt schon zu viele Katzen auf der Welt, die niemand haben will. Deswegen wurde auch in weiten Gebieten Deutschlands und in ganz Österreich bereits eine Kastrationspflicht für Freigängerkatzen eingeführt. Wer gegen dieses Gesetz verstößt, muß mit einem Bußgeld rechnen... .

Und halte die Katzenmama bis dahin drinnen, denn die kann sofort wieder trächtig werden :o( .... .

Es sind Landkatzen d.h. keine pingeligen Hauskatzen ;) und wir hatten eig schon öfter damit zu tun und die salbe hat immer geholfen. Naja mal sehen was drauß wird.. aber kastrieren lass ich sie mit sicherheit NICHT! aber okeey dankee

Was hat Pingeligkeit mit Landkatzen zu tun? Katzenschnupfen ist eine tödliche Krankheit, die GERADE Landkatzen befällt. Und auch Landkatzen haben ein Recht darauf, ordentlich ärztlich versorgt zu werden.

Und "ganz toll", dass du zum Katzenelend beiträgst, und absolut uneinsichtig bist... . Ich hoffe, es wird irgendwann eine Katzenhilfeorganisation auf euch aufmerksam. Spätestens dann WERDEN eure Katzen kastriert. Das ist ja unverantwortlich sowas... . Genau deswegen, WEIL sich Leute wie du gegen das Kastrationsgesetz sträuben, platzen die Tierheime alljährlich aus allen Nähten. Es scheint dir völlig egal zu sein, dass 40000 Katzen ohne Zuhause dastehen, und wir auch in Deutschland bald ungarische Verhältnisse haben... .

Verantwortungsbewußt wäre es, wenn du deine Katzen kastrieren und impfen liesest, und dir, wenn du Katzenkinder haben möchtest, diese vom Tierheim holst.

http://www.youtube.com/watch?v=gNQCCUyvM7I&hd=1

Es wäre schön, wenn auch Besitzer von "Landkatzen" vernünftig wären. Und im Übrigen ist Katze Katze, ob gebürtig auf dem Land oder in der Stadt, ob aus dem Tierheim, vom Züchter, oder vom Bauernhof. Das, was du unter pingelig verstehst, ist vermutlich das, was andere Katzenbesitzer als selbstverständlich ansehen, nämlich dass man die Tiere tierärztlich versorgen, kastrieren und impfen läßt... . Traurig, dass Tiere für manche Leute immer noch "nachwachsender Rohstoff" sind, um den man sich nicht kümmern muß... .

Deine Chance JETZT, das zu ändern!

Ihr seid also nicht so "pingelig", wenn Kitten erkranken und an Katzenschnupfen erblinden?

Und kastrieren lassen wollt ihr auch nicht, schließlich soll die Katze Nachschub liefern, wenn es die Kleinen nicht schaffen.

Ich könnte k*tzen, bei so viel "Tierliebe"

:-(

Deine Katzen tun mir unendlich leid .....

October

Was spricht für Dich gegen eine Kastration?

Du weißt schon, dass inzwischen Millionen von Streunern ein elendes Leben auf der Straße führen und die Tierheime hoffnungslos überfüllt sind? Krankheiten wie FIV ( Katzenaids) Katzenschnupen u. a. breiten sich massiv aus, nur weil Menschen wie Du nicht in der Lage sind, Verantwortung zu übernehmen? Das hat mit Tierliebe wirklich nichts zu tun.

Google mal "Katzenelend", Du trägst gerade dazu bei.

Ich hoffe, ihr bekommt eine saftige Strafe aufgebrummt.

Mir wird hier gerade so manches klar... . Die Fragestellerin ist ein KIND:

http://www.gutefrage.net/frage/zu-dick-oder-zu-duenn-oder-gut-so

Sie KANN ja gar keine Ahnung von Katzen haben. Allerdings gibt es dann dazu wohl auch keine verantwortungsbewußten Eltern, die ihrem Kind beigebracht haben, wie man Tierschutz lebt ^^ ... .

Gehe zum Tierarzt damit. Augensalben oder alle anderen Medikamente für uns Menschen dürfen nicht bei Katzen angewendet werden. Ehe Du noch mal eine Augensalbe, die nicht extra für Katzen angeschafft wurde, verwenden möchtest, bitte unbedingt einen Tierarzt anrufen und fragen,ob es geht, aber ich denke, der will erst sehen, was los ist, ehe er von weitem etwas sagt. Gerade bei so kleinen ist es sehr wichtig, daß schnell richtige Abhilfe geschaffen wird. Außerdem sind wir hier keine Tierärzte, die die Frage aus der Ferne beantworten können. Wir können hier nur anhand unserer Erfahrungen Fragen beantworten.

ich würd mal zum tierarzt gehen sicher ist sicher

mit kleinen kätzchen sollte man vorsichtig sein die haben noch kein starkes immunsystem deswegen werden sie schneler krank

Ok ja schon. Aber ich weiß nicht, weil sie sind alle wohlauf und krabbeln in der Strohkiste rum :D

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"