Nicht stubenrein: Lösung für mein Katzenproblem?

Guten Abend,

Ich bräuchte Hilfe, und zwar habe ich 2. Katzen, die 7 Monate alt sind ( weibchen). Die eine ist total brav die andere macht in Abständen von 2 Tagen ( wenn es gut geht) entweder in die Ecke wo das schuhregal steht, oder macht mir auf das Sofa. Und das obwohl wir da sind und schaut uns richtig treist und frech an.

Ich weiß nicht mehr weiter, ich bekomme zwar die Flecken weg, aber wenn sie auf das Sofa macht, muss ich danach immer das ganze Sofa sauber machen , weil man sonst sieht wo sie hin gepinkelt hat.

Am Klo kann es nicht liegen, da es jeden Tag oder aller zwei tage sauber gemacht wird und keiner von den beiden wird irgendwie benachteiligt.

Also was soll ich tun, bzw wo ran liegt es??

Danke schon mal im voraus.

11 Antworten

Hallo in den meisten Fällen hat das was mit Revier markieren zutun. Meine Oma hatte das auch aber bei einem Kater. Was tatsächlich hilft ist ein zweites Katzenklo zu kaufen und dieses an einen Ort stellen wo sich die Katze unbeobachtet fühlt. Was auch hilft in dem Moment wo die Katze aufs Sofa pinkelt eine Packung Tempos in die Richtung zu werfen. Das soll der Katze nicht wehtun deshalb nur in die Richtung und leicht werfen um der Katze deine presents zu zeigen ohne das du aufstehst.

Ich hoffe die Tipps helfen dir ein Bisschen:)

Urinieren ist immer entweder ein Zeichen von extremer Unsicherheit oder von Krankheit oder Unwohlsein. Ein Hilferuf, kein "Protest".

Deine Mieze will offenbar ihr Revier markieren. Das richtet sich meist gegen die andere Katze. De wird jetzt zunehmend zur Rivalin.

1. Die Katzen müssen kastriert werden! Mädels sind in dem Alter z.T. schon geschlechtsreif - und verteidigen ihr Revier.

2. Jede Katze braucht ein eigenes Katzenklo. Am besten noch ein drittes. Jeden Tag müssen die festen Ausscheidungen rausgeräumt werden. Wenn du Klumpstreu verwendest, natürlich auch die Urinklumpen. Alle zwei Tage reicht nicht!

3. Jede Katze braucht einen eigenen Rückzugsort, wo die andere Katze sie nicht direkt sieht. Und wo auch sonst nix und niemand hinkommt.

4. Strafe hilft absolut nichts, die Katze kann das gar nicht zuordnen. Sie wird dadurch nur noch unsicherer.

Katzen testen gerne ihre Grenzen, das ist ganz normal!

Es hört sich jetzt für mich so an als ob das beide hauskatzen sind, machen katzen passt das aber einfach nicht! Wenn es Hauskatzen sind, solltest du sie mal raus lassen und draußen Streunern lassen, dann werden sie ausgeglichener!

Ansonsten würde ich dir empfehlen zu warten bis die Katze in die Ecke oder aufs Sofa macht und sie ordentlich erschrecken, z.B mit lautem klatschen oder mit einer Dose Münzen oder nägel ordentlich scheppern, dann erschrickt sie und nach zwei drei mal wird es ihr dann zu blöd und sie wird es nicht mehr machen!

Wenn das auch nichts hilft geh am besten zum Tierarzt, manche katzen sind einfach ein bisschen verhaltensgestört oder sie hat irgendeine Krankheit oder einen Parasiten, dann drehen sie auch manchmal ein wenig am Rad!

Weitere Katzenfragen zu "Unsauberkeit"