Ist Milch gut für Katzen?

Hallo, ich hab mir vor kurzem eine Katze zugelegt. Meine Freundin gibt ihrer Katze immer Milch zum Frühstück. Ist das eigentlich gut für sie? Ich hab mal gehört sie kann davon Magen-Darm-Krankheit bekommen. Stimmt das ? LG

9 Antworten

Hallo omilotta, habe mit H.Milch 1,5% gute derfahrung gemacht. Unsere Katze 10 Jahre alt bekommt immer abens davon auf eine kleine Untertasse. Sie verträgt diese ausgezeichnet. Muss man halt ausprobieren. Jedes Fellnase reagiert anders. Lieben Gruß von Leila8

kommt darauf an welche du meinst. normale kuhmilch geht gar nicht (auch nicht in verdünnter form). du kannst laktosefreie oder katzenmilch nehmen. in der katzenmilch sind eben noch ein paar vitamine und son kram. milch ist aber nicht notwendig für katzen (außer die muttermilch eben) es ist eben ein leckerchen was man ab und zu geben kann, aber auch nicht zuviel auf einmal. ich hab meinen drei katzen mal in jeden napf katzenmilch gegeben (haben eigentlich jede ihren eigenen napf), nur hat meine kleinste alleine alle näpfe ausgetrunken und hatte dann ziemlich durchfall.

Hallo, Milch ist nicht gut für Katzen sie können davon Durchfall bekommen , es gibt extra Katzenmilch in Tierhandungen und Geschäften. Aber unbedingt brauchen sie das nicht . Man kann ab und zu mal Quark geben und eiweiß ist gut fürs Fell aber auch nur das eiweiß und angebraten. Mfg

Weitere Katzenfragen zu "Ernährungstipps"