Was kann ich noch tun, damit mein Kater wieder sauber wird?! Bin langsam verzweifelt.

Ich habe seit ca. 6 Monaten zwei Katzen (Kater und Katze) von einem Bekannten aus dem Ausland übernommen und bin nun noch einmal vor einem Monat mit ihnen umgezogen. Dies scheint der Kater nicht verkraftet zu haben, da er mir seitdem (fast) jeden Tag in die Wohnung kotet. Das passiert sogar manchmal bis zu 2-3 mal am Tag. Die beiden Katzen sind reine Wohnungskatzen (ich habe sie als solche übernommen, um kein Tier in einer Stadtwohnung zu quälen) und scheinen sich auch nicht daran zu stören. Sie kabbeln sich aber schon einmal am Tag, wobei sie mindestens genauso oft miteinander kuscheln und sich gegenseitig putzen. Ich war nun mit meinem Kater beim Tierarzt, der meinte, dass er organisch gesund sei, und das Problem der Umzug und der "Stress" wäre. Vor dem Umzug hat er aber auch ca. wöchentlich vor das Katzenklo gemacht, jetzt hat es sich halt sehr stark vermehrt. Der Tierarzt hat mir Tabletten gegen den Stress des Umzugs mitgegeben, die ich ihm verabreicht habe. Zusätzlich habe ich den Deckel der 2 Katzenklos entfernt (auch ein Tipp des Arztes). Jetzt ist alles ca. 1,5 Wochen gut gegangen und nun geht es seit drei Tagen wieder los und ganz normal weiter...jeden Tag macht er vor das Katzenklo (ca. im 30cm Abstand, aber nicht immer auf die gleiche Stelle). Ich weiß langsam nicht mehr, was ich mit dem Tier machen soll, er lässt mich kaum schlafen und nun auch noch das...HILFE

9 Antworten

Wenn ich das richtig interpretiere, braucht der Kater sehr viel Zuwendung.Er versucht klar zum Einen, seinen Stress zu bewältigen aber zum Anderen auch, Deine Aufmerksamkeit zu bekommen.Zudem vermute ich, dass er sich in der Wohnung gar nicht wohl fühlt.Hast Du den irgendwelches Spielzeug, für das er sich besoders interessiert?Das sollte immer griffbereit für ihn liegen.Neulich gab es hier eine Frage über Spielzeug für Katzen, da war ne echt tolle Idee dabei.Nimm eine Klopapierrolle kleb sie auf beiden Seiten zu und mach ein paar Löcher rein.Vorher solltest Du aber noch Leckerlies reinmachen.Dann kann er sich damit beschäftigen und bekommt noch ne Belohnung.Sollte diese Ablenkung nicht funktionieren, gibt es auch noch die radikale Art.Die ist zwar echt gemein, hat aber z.B. bei meiner Katze geholfen.Wir sind vor ca. 7 Monaten mit unseren Beiden umgezogen und meine Kleine hat mir dann immer irgenwo hingepullert (Sofa,Gästebett).Wir sind dann zum Schluss so sauer geworden, dass mein Mann sie geschnappt hat und in die Pipiflecken reingedrückt hat.Seit dem lässt sie unser Sofa in Ruhe.Nur beim Gästebett versucht sie immer noch ihr Glück.Darum bleibt da die Türe auch verschlossen.Ich wünsch Dir auf jeden Fall viel Glück dabei.

Vielen Dank für das Sternchen.

Mein Katerchen und ich haben ein ähnliches Problem mit dem Klo, ich hab ihn auch aus dem Ausland. Er geht zwar brav aufs Klo, stiefelt aber beim Verscharren immer durch seinen weichen Kot und verteilt ihn in der gesamten Wohnung.

Ich habe mich mal belesen, Entdeckung hat vollkommen Recht. Stell das Klo mal um, meiner hat seins neben meinem Klo und geht immer mit mir zusammen ;)

Ein Kleiner Katzenklo-Vorlegerteppich, den ich gut waschen kann liegt vor dem Klo, die Haube nimmer er auch inzwischen an- aber du musst ihm dabei helfen. Setze ihn ein paar Mal ins Klo und scharre neben ihm, dass er sieht wie das funktioniert.

Und was ich jetzt auch probier: Versuch eine andere Streu aus! Vielleicht was kleiner Gekörntes? Vielleicht mag er es parfümiert, vielleicht aber auch gerade nicht?

Auch von mir viel Erfolg!

Es gibt noch eine Möglichkeit.

Vielleicht ist dies ja nicht die Reaktion auf die gesamte Wohnung, sondern nur auf den Raum oder Platz wo sich das Katzenklo befindet.

Stell einmal das Katzenklo um, möglichst auf einen gefließten Boden, wo es Dich nicht allzu sehr stört.

Wenn das nicht möglich ist, dann lege zuerst eine nicht zu dünne Kunststoffunterlage und darauf alte Zeitungen oder anderes saugfähiges und wegwerfbaren Material (nur für den Fall, dass er dort auch daneben macht).

Viel Erfolg!

das könnte ich auch mal versuchen - ich hoffe die andere katze macht den ganzen zirkus auch mit! der tierarzt hat gesagt, dass felliway nur geldmacherei ist...(wegen des tipps davor). deshalb habe ich es bisher gelassen. DANKE für eure antworten!

Weitere Katzenfragen zu "Unsauberkeit"