Katzen kaufen

Hey will eine katze kaufen am besten rot getigert, schwarz-grau getigert ist auch ok wisst ihr wo ich junge (so 8-10 wochen alte katzen) günstig, also bis 50 euro finde?

12 Antworten

Hast Du bzw. deine Eltern die Genehmigung des Vermieters? Ihr habt auch ne Ferienunterbringung für die Katze? Soll es ein Freigänger oder ne Wohnungskatze werden? Ihr wisst das Katzen ca 15 Jahre alt werden und das Ihr Euch eben für diese Zeit verpflichtet...okay alles abgeklärt die Kosten für das Futter eine Katze belaufen sich übrigens auch um die 50€ im Monat zusätzlich natürlich noch Tierarztkosten Impfen und allgemeine Krankheiten die können bei einer OP schnell mal in mehrere 100€ gehen... Immer noch von einer Katze überzeugt? Gut dann wendet Euch an das örtliche Tierheim die haben gerade jetzt im Herbst eine Katzenkinderschwemme! Ach ja Katzen sollte man nicht vor einem alter von 12 Wochen von der Mutter und den Geschwistern trennen!

Eine kleine Katze bekommst du in jedem Tierheim. Die laufen nahezu über davon. Aber ich sage dir gleich, dass du dort wahrscheinlich keine einzelne Katze bekommen wirst. Die meisten Tierheime geben Katzenbabies nur paarweise ab, oder zu einer vorhandenen Katze dazu. - Das ist auch absolut richtig, weil Katzen Gesellschaftstiere sind, die einen Artgenossen brauchen, mit dem sie raufen, spielen, toben und kuscheln können. Der Mensch ist hierbei nur nebensächlich. Du hast nämlich nicht rund um die Uhr Zeit für das Tier, und viele Katzen verkümmern seelisch, genau aus diesem Grund.

Katzenbabies bekommst du im Tierheim um die 35€. Zwei also für das doppelte. Aber wenn du so rumsparen musst, in der Anschaffung einer Katze: Hast du denn auch das Geld, um mit der Katze zum Tierarzt zu gehen? Gerade wenn sie noch klein sind, ist das öfters der Fall. Sie müssen mehrfach entwurmt und geimpft werden, mit 6 Monaten müssen sie kastriert werden. Und wenn sie nicht krank werden, fällt mindestens einmal im Jahr eine Routineuntersuchung mit Impfung an.

Außerdem brauchst du Kratzbäume, Katzenklos, eine Menge Futter, Näpfe, Körbchen, Spielzeug, usw. Du weisst schon, das das auch Geld kostet?

Wenn dem allem nichts im Wege steht, wünsch ich dir demnächst viel Spaß mit deinen neuen Haustigern (und: lies vorher einige Bücher über Katzen und ihre Aufzucht, damit du nichts falsch machst).

Hier sind meine Katzen her, und die haben immer Babies (leider viel zu viele): www.katzenhilfe-stuttgart.de

grundsätzlich: Tierheim. Zweites Grundsätzlich: du weisst aber, dass ne Katze für maximal 50 Euro genauso viel Futter- und Tierarzt-Kosten (Impfungen, Kastration, im Fall von Krankheiten) verursacht wie ne "teurere"? Wenn Geld bei Dir ein Problem ist, kauf lieber kein lebendes Tier.

Weitere Katzenfragen zu "Kauf, Verkauf & Vermittlung"