Tierheim voll, was nun?

Hallo,

ich habe eine Katze dessen ehemalige Besitzerin sie aus gesundheitlichen Gründen dringend abgeben musste. Da ich Katzen mag habe ich sie zur Weitervermittlung zur Pflegekatze genommen. Ich habe seit paar Wochen ein Inserat im Internet mit fast 500 Klicks, aber bis jetzt war noch niemand hier, um sich die Katze anzugucken. Das Problem ist, dass wir in der Wohnung vor paar Tagen Schimmel festgestellt haben und wir nun genug damit zu tun haben und wir die Katze dem auch nicht aussetzen möchten. Die Tierheime sind allerdings voll und ich weiß nicht wer die Katze sonst bei sich aufnehmen würde.

Weiß jemand weiter?

Danke für eure Antworten

4 Antworten

Njo ehrlich gesagt haben wir vor 2 monaten auch schimmel probleme in der alten wg gehabt und haben 2 mietzen. Also denen hats nicht geschadet. In deiner nachbarschaft häng zetteln mit bild von der katze in deiner stadt auf. Lg

Also wenn das für Menschen schon schädlich ist, ist das für Tiere wohl auch schädlich ..

Nein ist es nicht so sehr wie bei menschen. Sie meiden es sowieso dann also bei uns war es so. Ausserdem ist schimmel.ab dem ersten atemzug in der lunge wegen den schimmelsporen aber egal. Wenns kinder habs ist höheres risiko

Vielleicht hängst Du mal Zettel im nächsten Supermarkt, Laden oder Tanke auf, dass Du eine Katze abzugeben hast (vergiss Deine Tel.-Nr. nicht), das geht meist schneller als via Internet. Vielleicht nützt auch ne Kleinanzeige in Deiner örtlichen Tageszeitung.

Wegen Schimmel in der Wohnung, den kann man als 1. Hilfe mal mit einem Schimmelentferner nach Vorschrift wegmachen. Allerdings ist das nur vorübergehend und ihr solltet unbedingt nach den Ursachen forschen.

schau dich in deiner umgebung nach tiernothilfen um und hänge plakate in deiner stadt auf ob sie jemand möchte

Weitere Katzenfragen zu "Tierheim"