Brauche ich ein Fläschchen für gefundene Babykatze?

Ich habe eine kleine Babykatze gefunden. Brauche ich ein Fläschchen oder kann ich ihr die Milch in einen Kaffeeuntersetzer schütten??

6 Antworten

du brauchst einen tierarzt mit notdienst. dort bekommst du aufzuchtsmilch und fläschchen. der ist unter umständen noch keine 2 tage alt, seinem gewicht nach, der KANN noch gar nciht selbstständig trinken

wenn er älter ist als ein paar tage ist er extrem untergewichtig und braucht passende nahrung, kuhmilch ist das nicht. das soll ein kalb ernähren, einen pflanzenfresser der so groß ist wie du. du brauchst milch für einen fleischfresser der so groß ist wie deine hand. milch ist nicht milch!

das ist ein kätzchen dessen überleben alles andere als gewiss ist. wenn du da halbe sachen machst hat es schlechte chancen. bitte, lies dich gründlich ein in alles was zu tun ist und nimm die sache ernst!

Maaaannnn endlich jemand der es versteht, Danke ;)

ja moonlight.. und mir macht die sache sorgen :( die frage ist 5 stunden alt, der kleine hätte eig schon 2 bis 3 mahlzeiten bekommen müssen :( hoffentlich schafft er das

und hoffentlich nehmen sie den hinweis mit der 2. katze in der anderen frage ernst, sonst wird da in einem jahr ein "aggressiver" unverträglicher kater abgegeben der einfach nie ne chance hatte vernünftiges verhalten zu lernen :(

Am besten rufst du den örtlichen Tierschutzverein an. Vielleicht vermisst jemand das kleine Kätzchen. Oder es ist krank. Oder sonst was. Dort hat es geschulte Leute, die das Kleine fachgerecht aufziehen können

DU DARFST IHR GARKEINE MILcH geben !!! sie bekommt davon durchfall. wo hast du die katze denn gefunden.?? vielleicht war die mutter nur zum jagen unterwegs und sucht jezt ihr junges !!! man nimmt nicht einfach kätzchen mit nach hause ,ohne sie länger zu beobachten ,ob die mutter nicht doch noch kommt.

morgen als erstes zum tierarzt und dann benötigst du ein fläschchen , wenn das tierchen noch jünger als 6 wochen alt ist.

du benötigst

--- katzenaufzuchtsmilch --KEINE katzenmilch .

wenn du zufällig lactosefreie milch zu hause hast, kannsz du die geben bis morgen als übergang .versuch ihm katzenfutter auf einem tellerchen anzubieten ,das du mit lauwarmen wasser verdünnst. schmier ihm was auf die pfötchen denn es wird das ablecken wollen . biet ihm WASSSER an oder WASSER MIT KONDENSMILCH verdünnt .und morgen damit zum tierarzt.

-- das tier muß ALLE 2 STunden gefüttert werden TAG UND NACHT und es benötigt körperwärme.

wenn du das nicht leisten kannst gib sie in einem tierheim ab , die haben mehr ahnung oder vielleicht sogar eine katzenmutter , der sie das kleine zulegen können.

Weitere Katzenfragen zu "Vermisste und zugelaufene Katzen"