Mein junger Wohnungskater ist vor 5 Tagen raus geschlichen und nicht wieder gekommen. Er war noch nie draußen :o(?

Hallo ihr lieben!

Mir geht's gar nicht gut. Mein kleiner Henry, der gerade 11 Monate ist, hat sich ausm Velux Fenster geschlichen und ist vermutlich gestürzt.. Es war abends und schon dunkel. Er war noch nie draußen :o(

ich habe überall gesucht. Wir wohnen in einem ganz neuen Neubaugebiet, wo noch Häuser offen stehen und wo tagsüber ganz viel Lärm ist. Er ist ein schüchterner Kater.

Er ist nun 5 Tage schon weg und ich mache mir gaaaanz dolle Sorgen. Ich kann schon gar nicht mehr aufhören zu weinen, wenn ich nur an sein süßes Gesicht denke. Ich habe im ganzen Neubaugebiet Flyer mit Foto von ihm, einer kleinen Beschreibung und meiner Nummer verteilt in den Briefkästen, aber ich habe immer noch nix gehört. Ich habe vor der Tür seine Geliebte Kiste stehen mit seiner Decke und Futter. Ich rufe jeden Abend nach ihm, wenn es hier ruhig ist im Gebiet, aber nix.

Er wurde vor 2 Wochen kastriert. Kann das sein, dass er trotzdem noch hinter hübschen Katzen hinterher ist, weil die ganzen Hormone noch in ihm drin sind? Was soll ich noch tun, um ihn zu finden und damit mir das besser geht?

Würde mich über Antworten freuen! Schönen Abend noch

5 Antworten

ich habe meine Katzen, als sie vermisst waren und eine auch noch vermisst ist, erstmal bei Tasso gemeldet, kannst du auch machen, wenn er nicht gechipt ist. die verschicken  dann auf Wunsch an alle tierheime und tierarztpraxen suchplakate. ebenso habe ich sie beim tierschutzverzeichnis gemeldet. am besten ist es immer, wenn du ein foto dazu tun kannst. ich habe auch bei der polizei angerufen, ob mehr katzen vermisst werden, oder ob ein unfall mit einer katze gemeldet wurde. und natürlich immer wieder im tierheim nachfragen. und zwar alle die in der umgebung sind. ich habe alle im umkreis von 35 km angerufen und nachgefragt. unser kater tauchte dann nach 10 wochen unversehrt und wohl auf wieder auf. unsere kätzin ist leider schon seit über fünf monaten spurlos verschwunden. trotz chip und eigentlich ziemlich auffälliger fellfarbe und fellzeichnung. ich komme einigermaßen damit klar, indem ich mir einrede, dass es ihr gut geht und sie sich dort wohlfühlt, wo sie jetzt ist, solange ich nicht 100%ig weiß, was mit ihr ist. kann deine angst gut verstehen und auch deine trauer. aber versuche positiv zu denken. wir haben mal einen kater bei uns aufgenommen, von dem alle dachten, er wäre ein streuner, war allerdings auch noch nicht kastriert. nach zwei monaten haben wir durch zufall 25 km weiter einen suchzettel von ihm ins auge bekommen. er ist jetzt wieder bei seiner vorherigen familie. gib die hoffnung nicht auf. ich drück dir die daumen.

Den Tipp finde ich super gut mit tasso ich dachte immer ich kann ihn da nicht als vermisst melden da er nicht gechippt ist.. Bezahlt man da was für das die die Plakate verteilen??Glg Ina

nein, das ist komplett kostenlos. ich spende meistens einfach ein paar euro an tasso.

Lg

Ja, es kann gut sein, dass Dein Kater auf Brautschau ist, denn nach der Kastra verbleiben noch immer Hormone im Körper und zwar bis zu 6 Wochen danach. Vielleicht fragst Du mal in den Tierheimen Deiner Umgebung, ob Dein Kater evtl. abgegeben wurde, zusätzlich kannst Du auch noch Suchmeldungen in den Supermärkten Deiner Umgebung aufhängen. Meine Mamikatze verschwindet zwar auch immer wieder mal so für 3-6 Tage, kommt dann meistens ziemlich schmutzig wieder und schläft erst mal so bis zu 20 Stunden am Stück. Kommt und geht einige Wochen regelmässig, bis sie mal wieder ein paar Tage verschwunden ist. Allerdings kenne ich das von meiner Katze und ich mache mir eigentlich wenig Sorgen, weil sie als "Draussenkatze" geboren wurde und noch immer allen Menschen gegenüber sehr scheu ist und sich nur von mir und manchmal auch meinem Mann anfassen oder streicheln lässt.

5 Tage ist schon sehr lange. Wenn er vor 2 Wochen kastriert wurde, kann es schon sein, dass er noch hinter einer Katze her ist, soviel ich gehört habe, kann  er noch 5-6 Wochen, nach der OP  die Hormone haben, aber das ist kein Grund, dass er nicht nach Hause kommt, Mein Sohn hat seine Katzen erst nach 6 Wochen raus gelassen und dann auch noch nicht für lange, er ging immer mit, bis sie das Revier gekannt haben. Kann auch sein, dass wer den Kater zu sich genommen hat, weil er ja noch so jung ist und keien Chip hat. Du musst halt immer wieder schauen, ob er sich nicht doch irgendwo in einem leeren Haus versteckt hat. Meine Katze war auch schon 3 Wochen verschwunden, dann plötzlich stand sie wieder vor der Türe. Wenn er Hunger hat, kommt er schon wieder, ausser, er wird wo gefüttert und frisst Mäuse, dann kanns auch länger dauern, bis er nach Hause kommt. Geh immer wieder das Gebiet nach ihm rufend, absuchen und läute auch an Haustüren, vielleicht hat ihn jemand zu sich genomme. Wenn er wieder da ist, lass ihn jedenfalls ganz schnell chippen, und häng ihm eine Adresse um.Ich hoffe für Dich, er kommt bald zurück. G.Elizza

Er ist weder gechipt noch hatte er eine Adresse um sein Hals.. Danke das ihr so schnell geantwortet habt beruhigt mich etwas.. Werde in den Tierheimen rum fahren und die Flyer die ich noch hab aufhängen genau wie in den tierpraxen.. Jetzt heiß es nur noch abwarten und hoffen.. Hoffentlich lebt er noch und liegt nicht irgendwo oder mein schlimmster Gedanke ist wenn er irgendwo liegt und sich quält.. Ohh man echt schlimm ist das.. Aber danke erstmal noch gebe ich die Hoffnung nicht auf Glg ina

Weitere Katzenfragen zu "Vermisste und zugelaufene Katzen"