Ist mein Kater noch narkotisiert oder schläft er?

Liebe Community! Mein Kater (zwischen 6 und 7 Monate alt) wurde heute Vormittag gegen 10:30 kastriert. Am frühen Nachmittag habe ich in dann beim Tierarzt abgeholt in dem Glauben, dass er demnächst schön langsam aufwacht. Ist er bis jetzt aber noch nicht wirklich aber er zeigt zumindest Reaktionen, zum Beispiel hat er sich ein paar Mal die Nase geleckt, die Augen selbstständig geschlossen und auch die Pfoten kurz gehoben. Erbrochen hat er sich mittlerweile vier Mal. Sind das Anzeichen, dass er bereits wach ist und nun tief schläft da er noch schlapp ist oder wirkt das Narkosemittel noch immer? Wäre das nicht etwas zu lang? Seine Atmung ist übrigens ruhig und gleichmäßig. Ich hoffe, ihr könnt eure Erfahrungen mit mir teilen :) DANKE und Liebe Grüße

4 Antworten

Ich würde mal beim Tierartzt anrufen und das abklären... Es ist normal, wenn Katzen (und Hunde) nach einer Narkose noch ein bisschen neben sich stehen und schläfrig sind, das habe ich bei unseren Tieren oft beobachtet. Mir macht es aber Sorgen, das er sich schon so oft erbrochen hat... Es kann unter umständen auch normal sein, eine Narkose geht schon mal auf den Magen. Vielleicht hat er vor der Narkose noch etwas gefressen? Man soll das ja verhindern, aber gerade bei Katzen kann das manchmal schwierig sein;

Ich würde mir auf jeden Fall mal die Meinung des Arztes bzw. wenigistens die einer/s erfahrenen Tierartzhelferin/s einholen und mal kurz anrufen.

Gute Besserung

Hallo, also ich habe keine Ahnung von Katzen oder Tierops und darum solltest du am besten auch auf andere Antworten warten, aber für mich klingt es nicht so gut wenn er sich schon 4x erbrochen hat und so lange noch schlapp ist... Ich an deiner Stelle würde beim Tierarzt anrufen und die Situation berichten, die werden dir dann schon sagen ob das normal ist oder ob du doch nochmal hinmusst

Ok, AliceGyus Antwort ist da schon kompetenter :D

also hier würde ich mich beim Tierarzt umgehend melden,denn Erbrechen, Flüssigkeitsmangel und dann noch zusätzlich Elektrolythemangel kann unter diesen Umständen gefährlich sein.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"