Kann es sein dass mein Kater traurig ist?

Meine Katze ist vor ca. 4 Wochen gestorben. Wir haben noch einen Kater. Die zwei haben sich zwar nicht immer so gut verstanden waren trotzdem meistens gerne zusammen. Seitdem jetzt meine Katze gestorben ist, ist er nicht mehr so zutraulich und verschmust wie früher und läuft auch immer weg wenn ich ihn streicheln möchte. Kann es sein dass mein Kater traurig wegen des totes meiner katze ist oder möchte er gerade einfach in ruhe gelassen werden? Würde mich über nützliche Antworten freuen...

6 Antworten

Hallo,

ja das kann wirklich sein..aber ob Katzen trauern oder nicht, weiß ich nicht zu beantworten..sicher ist aber auf jeden Fall, dass er den "Verlust" bemerkt.

Du solltest sein Verhalten im Auge behalten und ihm seine Ruhe lassen, wenn er das möchte. 

Versuch ihn vielleicht mit etwas was er mag zu verwöhnen und ihn zum Spielen zu animieren. 

Bei Freunden von mir, hat alle Bem√ľhung nichts genutzt..und der Kater/ Katze ist erst durch einen neuen Spielgef√§hrten aufgebl√ľht..

Probiert vielleicht erstmal alles aus um den Kleinen aus der "Phase" wieder rauszubekommen und vielleicht ist ja ein neues K√§tzchen auch irgendwann mal f√ľr euch relevant.

Viel Erfolg :) 

Danke für deine tips ich ich denke dass wir uns ersteinmal keine neue katze bzw. kater zulegen unser kater reicht uns ersteinmal. haben ja auserdem noch zwei kaninchen aber trotzdem danke!

Auch Tiere spüren und empfinden Trauer ich denke das dein Kater merkt das die Katze nicht mehr da ist Ich würde ihn erstmal in ruhe lassen damit er das verarbeiten kann ‚ėļ

Dein Kater ist traurig. Versuche nicht, Dich ihm zu nähern, wenn er das nicht mag. Das dauert seine Zeit. Du kannst aber öfters ruhig zu ihm sprechen und ihm gelegentlich ein Leckerli zuwerfen. Versuche nebenbei, seine Reflexe anzusprechen in Form von Flatterspielzeug.

Weitere Katzenfragen zu "Abschied und Bestattung"