Wie kann ich meinen Kater klar machen, dass Schluss ist?

In letzter Zeit nervt mein Kater die ganze Zeit rum ^^ Ist ja eigentlich nicht schlimm, ich dachte zuerst, dass er eifersüchtig ist, weil wir einen zweiten Kater geholt haben...aber sobald wir zu ihm gehen rennt er zum Schrank, in dem das Katzenfutter ist. Er lässt sich auch nur ganz selten anfassen ( obwohl er mir vertraut..er schnurrt, wenn er mich sieht, kommt immer auf mich zu gelaufen, legt sich auf den Rücken, reibt seinen Kopf an mir,zwinkert mir zu..). Wenn wir ihm dann Leckerlis geben wirkt er auch noch unzufrieden. Früher hab ich ihm ein paar Tricks beigebracht. Die hab ich heute wieder mit ihm geübt. Es scheint ihm Spaß zu machen, und ich würde es in Zukunft gerne häufiger machen. Aber mein Kater will einfach nicht aufhören. Wenn ich mich wieder auf meinen Stuhl setze springt er auf den Laptop und will weitermachen. Wie kann ich ihm zeigen, dass Schluss ist? Außerdem verlangt er nach jedem Trick ein Leckerli, wenn ich ihm keins gebe krallt er sich an mir fest uns sucht eine Belohnung ^^ Habt ihr Tipps?

6 Antworten

Das ist normal. Du hast Deinem Kater die Tricks mit Leckerlis beigebracht, also verlangt er danach. Es gibt Leckerlis, auf die Katzen regelrecht süchtig werden. Einer meiner Kater versteht es ausgezeichnet, um Leckerlis zu betteln. Erst reibt er seinen Kopf an meinen Füssen, laut schnurrend, dann sieht er mich mit tieftraurigem Blick an und maunzt herzzerreissend und wenn ich dann reagiere. läuft er auf die Abstellkammer zu, wo die Leckerlis verstaut sind und maunzt nochmal. Wenn er dann so 1 oder 2 Stück bekommt, ist wieder Ruhe.

Vielleicht wechselst Du mal die Leckerli-Sorte, oder versuchst es mit Lob oder ausführlichen Streicheleinheiten. Bei meinem Suchthaufen von Kater klappt das meistens.

Hallo Sunnyracer, ja Katzen sind schon recht eigensinnig un gewöhnen sich an bestimmte Dinge .Wenn du ihm von Anfang an zur Belohnung Leckerlii gegeben hast wird er es immer fordern. Vielleicht lässt du das mit den Tricks üben erst einmal weg , auch wenn es bestimmt eine tolle Sache ist, und schaust mal ob sich das Verhalten wieder normalisiert. Wenn er auf den Laptop springt setzt ihn ( immer wieder ) runter und sage ein klares lautes Nein. ( aber nicht schreien ). Wünsche dir das es klappt mit liebem Gruß, Leila8

Kommt mir so bekannt vor...

Versuch es mal mit kurz anpusten, aber richtig feste. Das sehen viele Katzen als Abwehr-Fauchen an und gehen weg.

Mag er mich danach noch? ^^

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"