Mir ist ein Kater zugelaufen, gehoehrt er jetzt mir, b.z.w wie kann ich ihn zu meinem "machen"?

Hallo, mir ist schon vor mehreren (ca. 4) monaten ein Kater zugelaufen. Nach 1 Monat sind wir zum Tierarzt gegangen und sie ist GECHIPT! Ich war schon voll enttaeuscht, als der Tierarzt zu mir sagte: " Ja, das Problem ist nur, das der Besitzer in SPANIEN LEBT!!!" Wir konnten dem Besitzer nur unsere Nummer hinterlassen, aber er hat sich nicht gemeldet. Der Spanische Kater traegt jetzt den stolzen Namen "CAMINO" Meine Frage: - Kann man diesen Chip umaendern, so das ich als sein Besitzer stehe?- DANKE IM VORAUS LG Emimuffin

9 Antworten

Ist der Besitzer einer Katze nicht auffindbar, gilt sie als "Fundsache". Für die Verwahrung einer Fundsache ist die Gemeinde / Stadt zuständig, die meist das örtliche Tierheim mit der Versorgung solcher Pfleglinge beauftragt hat. Nach Meldung der Findelkatze im Tierheim kann das Tier zwar zur Pflege bei seiner "Adoptivstelle" bleiben. Doch Vorsicht: Wenn der alte Besitzer sich meldet, ist das Tier abzugeben. Erst nach einem halben Jahr gehen die Besitzansprüche (ein unschönes Wort für das Zusammenleben mit einem Vierbeiner) an den neuen Halter.Die Pflegekosten werden von der Gemeinde allerdings nur für die ersten vier Wochen übernommen. Für den restlichen Zeitraum kommt der Tierfreund auf.

Unter anderem zu finden auf katzennothilfe.de

Wie jeden anderen Fund muss man auch Tiere melden, ansonsten wird das Tier nie in Dein Eigentum übergehen.

Ich dneke mal , das ist eine katze,  die entweder einer spanischen  familie gehört, die hier in deutschland JETZT lebt  oder aber   eine  tierschutzkatze, die  in spanien zwar gechippt wurde, aber  dennoch in den tierschutz zur vermitlung  kam- ich würde mich da  an eine tierschutzorga oder an  ein tierheim wenden,die können dir bestimmt sagen  ,was man da machen kann .

Nein, der Tierarzt hat herausgefunden das dieser besitzer immernoch in Spanien LEBT!

ich  kann mir nicht vorstellen,  dass man so ein tier  dann nach spaninen zurückschicken müßter, zu  seinem ehemaligem besitzer --darum  meine ich , ist  das ab jezt DEIN kater --sorg  für ihn und laßt  es ihm gut  gehen

Hallo Emimuffin;

ich denke, dass der Chip nicht geändert werden kann nach einer so einer kurzen Zeit, sondern die Katze weiterhin dem ursprünglichen Besitzer gehört. Sicher bin ich mir dabei jedoch nicht. Man könnte ja mal im Tierheim nachfragen, die Leute dort dürften bei solchen Fragen im Normalfall ein wenig mehr Ahnung haben. :D

Aber wie würdest du reagieren, wenn dir deine Katze wegläuft, jemand anderes sie findet und es dann direkt seine wäre? Ich würde an deswegen an deiner Stelle noch eine Weile warten, ob sich der Besitzer nicht doch noch meldet.

der besitzer   wohnt in SPANIEN    wie soll  sie dem das  tier zurückgeben- .

Dann muss der Besitzer das Tier abholen. 

Les dir dazu doch ganz einfach die Antwort von Vanelle auf die Frage durch.

Weitere Katzenfragen zu "Tierrecht"