Katze im Winter nachts lieber im Haus lassen?

Hallo! Mein Lebensgefährte hatte bereits eine Katze, die nachts immer auf Trebe geht. Wie erträglich ist die Kälte zur Zeit? Lasst Ihr Eure Katze nachts im Haus?

Sie möchte ja gerne raus aber ich sträube mich bei den eisigen Temperaturen... Danke für Eure Antworten!

5 Antworten

Lass Deine Katze am besten selbst entscheiden, ob sie ins Freie gehen oder lieber im Warmen bleiben möchte. Wenn sie hinausgeht, sollte sie jedoch jederzeit die Möglichkeit haben, wieder ins Haus zu kommen, damit ihr Körper nicht zu sehr auskühlt.

Meine beiden Kater (2 Jahre) gehen abends auch noch auf Tour. Der eine kommt meist nach 20-30 Minuten wieder rein, der andere nach 1,5 bis 2 Stunden. Beide sind trotzdem kerngesund. Ältere und kranke Katzen sollten besser bei den Temperaturen drinne bleiben.

Danke für Deine Antwort......unsere Katze ist zwar 8 Jahre aber total fit.....sie möchte raus.....und darf auch......allerdings genießt sie ihre Zeit am Ofen hinterher sehr :-))

Gerne doch, naja 8 Jahre ist ja noch kein Alter für eine Katze :-) Meine letzten beiden Stubentiger sind 16 Jahre alt geworden

Vielleicht ist es hier in Kroatien nicht ganz so kalt wie in Deutschland, dafür haben wir zur Zeit, bzw. seit Tagen heftige Bora (Wind) und für mich sind es gefühlte Minus 30 Grad, aber meine Katzen haben ne Katzenklappe und sind trotz des eisigen Windes auch nachts draussen, allerdings meistens nur ein paar Minuten, um dann wieder vor dem warmen Ofen zu hocken.

Ich würde die Katze raus lassen, wenn sie will, aber sie sollte ne Möglichkeit haben, ins Haus zu kommen, wenn ihr danach ist.

Also, mein Kater will auch abends raus, aber mit diesen Temperaturen lasse ich das definitiv nicht zu. Er darf tagsüber ein paar Stunden und das war's

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"