Wie halte ich den Kater grundsätzlich aus dem Schlafzimmer?

Ist es möglich einen Kater aus einem Zimmer fern zuhalten, ohne dass er mir die Türe zerkratzt? ;) Ich ziehe mit meiner Freundin um und wir wollen (bzw sie) ihn aus dem Schlafzimmer verbannen. Ich weiß, dass geschlossene Türen sie gar net abkönnen.. Aber nichts ist unmöglich in der Tierwelt ;)

10 Antworten

Feliway besorgen.. (Tierarzt, soll den Kater beruhigen - sendet Pheromone aus); Sobald er anfängt mit kratzen wassersprühflasche benutzen (so eine, die man auch zum Pflanzenbesprühen nimmt, dann steht nicht die ganze Wohnung unter Wasser ;) )

Alles Gute für Euren Kater und Euer gemeinsames Zusammenleben.

aber wieso spritzen? ist sehr ruhig...

bei meinem Katerli hat das geholfen, die meisten Katzen mögen kein Wasser und wenn das sofort auf die "Tat" folgt, lernt er daraus...

wir gesagt, mein Findus kratzt nimmer an der Tür!

meiner mag wasser,der hängt bei mir aufm dach,obwohl es regnet.. wenn er drinne ist wird erst std lang geputzt

okay, wenn er Wasser mag, ist der Tipp natürlich nix. Vllt ist anpusten besser? ;)

Anpusten hilft aber nur, wenn Katerle nicht sieht wo es her kommt! Ein kurzer aber heftiger Puster ins Nackenfell kann Wunder wirken.

also ich glaube das beste mittel ist: die tür abschließen und ein paar nächte den radau ertragen, irgendwann hört er von selbst wieder auf. wichtig ist aber das tier wirklich zu ignorieren, denn wenn es keine aufmerksamkeit bekommt wird ihm schnell langweilig. also-- geduldssache-- ich spreche aus erfahrung

schätze das wird sehr schwirig, wenn er bisher überall hin durfte, mußt halt immer die tür zumachen und schimpfen wenn er kratzt

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"