Katze zum Baby lassen?

Darf man eine Katze (vom Nachbarn) zum Baby lassen unter Aufsicht im Garten? Das Baby hat eine Decke auf der Wiese und die Katze ist super neugierig.

19 Antworten

NEIN, ich würde es noch nicht tun. Die Kinder haben noch genug Zeit mit Hund, Katze und anderen Mitbewohnern zuspielen, wo die Eltern zu schauen können und es beiden freude bereitet. Die Katze könnte, weil sie neugierig ist das Baby verletzen auch unter Aufsicht das geht manschmal schneller als ein lieb ist. Ansonsten immer (Mensch und Tier) und gerade bei Kindern, es ist eine schöne erfahrung eine z.b. Katze zu streicheln und es schnurrrrrt so schön dabei.

Ich liebe Katzen. Ich habe zwei Katzen (Stubentiger) und meine Katzen durften auch zum Baby. Aber Nachbar´s Katze würde ich nicht dran lassen. Erstens weil es eine Katze ist, die raus geht (sie könnte Würmer haben). Zweitens kann man fremde Tiere schlechter einschätzen als die eigenen.

Wenn Du dabei bist und weißt, dass die Katze nichts tun wird, lass sie mal machen.

Natürlich sollte ein Kind in hygienischen Umständen aufwachsen, allerdings bitte nicht steril.

Überlegt mal, Kinder auf Bauernhöfen kommen auch mit einigem in Kontakt, was sie wohl eigentlich nicht sollten. Und Allergien haben diese Kinder weniger als andere.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"